Ballett, zeitgenössischer Tanz und Performance: Die besten Tanzaufführungen in Basel, Freiburg, Straßburg, Karlsruhe, Brüssel, Namur, Saabrücken, Mainz, Baden-Baden…

Die Kameliendame
Tanz

Die Kameliendame

J. Neumeier, F. Chopin, J. Rose, J. Tuggle
16. Januar bis 26. Juli 201914 Aufführungen
Stuttgart | Opernhaus Stuttgart

Geschmeidigkeit in Bewegung und Klang

Der Ballettdirektor und Choreograf John Neumeier traf eine ausgezeichnete Wahl für die Musik seines Balletts Die Kameliendame, die natürlich auf La dame aux camélias von Alexandre Dumas d. J. basiert. Die Klaviermusik von Frédéric Chopin gibt den
üppigen Kostümen von Jürgen Rose den letzten Schliff an Eleganz und Tanz- bzw. Tonkunst.

Filtern nach:
  • Die Kameliendame
    Tanz

    Die Kameliendame

    J. Neumeier, F. Chopin, J. Rose, J. Tuggle
    16. Januar bis 26. Juli 2019 | 14 Auff.
    Stuttgart | Opernhaus Stuttgart

    Geschmeidigkeit in Bewegung und Klang

    Der Ballettdirektor und Choreograf John Neumeier traf eine ausgezeichnete Wahl für die Musik seines Balletts Die Kameliendame, die natürlich auf La dame aux camélias von Alexandre Dumas d. J. basiert. Die Klaviermusik von Frédéric Chopin gibt den
    üppigen Kostümen von Jürgen Rose den letzten Schliff an Eleganz und Tanz- bzw. Tonkunst.

  • die tonight, live forever oder das Prinzip Nosferatu
    Theater

    die tonight, live forever oder das Prinzip Nosferatu

    Sivan Ben Yishai, Marie Bues, Nicki Liszta
    26. März bis 09. Juni 2019 | 11 Auff.
    Stuttgart | Theater Rampe

    Untot = Nicht-lebendig

    Die israelische Autorin Sivan Ben Yishai untersucht in DIE TONIGHT, LIVE FOREVER oder DAS PRINZIP NOSFERATU das Bild des Vampirs - kulturkritisch und körperpolitisch. Im Theater Rampe wird dieses Tanz-Schauspiel von Marie Bues und Nicki Liszta choreografiert und inszeniert.

  • Dornröschen
    Tanz

    Dornröschen

    Marius Petipa, Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Roberto Scafati
    12. April bis 30. Juni 2019 | 4 Auff.
    Trier | Theater Trier

    Dornröschen, wach auf!

    Charles Perraults Märchen Dornröschen avancierte insbesondere durch die kongeniale Zusammenarbeit des Choreographen Marius Petipa und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky zum berühmtesten Ballett des 19. Jahrhunderts. Man findet es nach wie vor weltweit im Repertoire aller großen Ballettkompanien.

  • Kind
    Theater

    Kind

    Peeping Tom, Gabriela Carrizo, Franck Chartier
    23. April 2019 | 24 April 2019
    Luxembourg | Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg

    Versteckte Gefühle

    Nach Vader (Vater) im Jahr 2014 und Moeder (Mutter) 2016 schließt Peeping Tom nun mit Kind seine Familien-Trilogie ab. Gabriela Carrizo und Franck Chartier, Gründer des belgischen Tanztheater- Kollektivs, entwickeln das Stück gemeinsam. Im Vorfeld haben sie sich intensiv mit den Lebenswelten von Kindern unterschiedlicher Milieus beschäftigt. Denn das Stück wird komplett aus deren Perspektive erzählt: Wie sehen Kinder die Welt, welche Ängste und Wünsche haben sie? Wie ändern sich ihre Anschauungen, wenn sie größer werden, zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen heranwachsen? Welchen Einfluss haben die Eltern? Welche Rolle spielt ihre Fantasie? Aber auch: Was geschieht, wenn sie Traumatisches erleben? Und schließlich: Wie lässt sich all das in Gesten und Körpersprache übertragen?

     

     

    Konzept & Inszenierung Gabriela Carrizo & Franck Chartier

    Kreation & Interpretation Eurudike De Beul, Maria Carolina Vieira, Marie Gyselbrecht, Brandon Lagaert, Hun-Mok Jung, Yi-Chun Liu

    Künstl. Assistenz Lulu Tikovsky

    Komposition & Klang-Arrangements Raphaëlle Latini, Peeping Tom

    Licht Amber Vandenhoeck

    Kostüme Peeping Tom

    Bühnenbild Justine Bougerol, Peeping Tom

    Dekorbau KVS-atelier, Peeping Tom

    Technische Leitung Filip Timmerman

     

     

     

    Foto: Diane Fourdrignier

  • inTarsi
    Tanz Junges Theater

    inTarsi

    Cie Circo eia
    | 20:30
    Haguenau | Relais Culturel

    Gefühlszirkus

    [Zirkus] Praktikabel aus Holz, eine Wippe in Form eines Kommas und vier Männer... Mehr benötigen die Akrobaten des Spektakels inTarsi nicht, um ein wahres Spiel der menschlichen Beziehung auf die Bühne zu bringen. 

  • Aufbruch
    Tanz

    Aufbruch

    Nanine Linning, Katarzyna Kozielska, Edward Clug
    28. März bis 09. Juli 2019 | 7 Auff.
    Stuttgart | Schauspiel

    Zurück ins Jahr 1919

    Ein Premieren-Sturm weht in Stuttgart über die Bühne! Drei Choreografen – die Niederländerin Nanine Linning, die Polin Katarzyna Kozielska und der Rumäne Edward Clug befassen sich mit dem Jubiläum der Verabschiedung der Weimarer Verfassung und der Gründung des Bauhauses. Weimar 1919 – was hieß dies nicht alles für Deutschland: Frauenwahlrecht, Aufhebung der Stände, die Gründung einer neuen kreativen Schule, eine demokratische Verfassung. Fortschritt und das Engagement für eine bessere Zukunft standen im Himmel geschrieben. Heute, 100 Jahre später, sind all diese fortschrittlichen Gedanken jedoch immer noch Baustellen... Das Ballett Stuttgart und das Deutsche Nationaltheater Weimar übergeben in einer Koproduktion den Geburtstag dieses Aufbruchsjahres in die Hände renommierter, fantasievoller und einzigartiger internationaler Choreografen, die mit Freude eine solche Zeitreise antreten.

     

     

    Uraufführung

    • Gesamtkonzept und Choreographie Nanine Linning
    • Musik Michael Gordon
    • Bühnenbild und Licht Ingo Joos, Nanine Linning
    • Kostüme Irina Shaposhnikova

     

    Uraufführung

    • Choreographie Katarzyna Kozielska
    • Musik Benjamin Magnin de Cagny
    • Bühnenbild und Kostüme Katharina Schlipf
    • Licht Katarzyna Kozielska, Adrian Gross

     

    Uraufführung 

    • Choreographie Edward Clug
    • Musik Milko Lazar, Jonny Greenwood, Steve Reich
    • Bühnenbild Marko Japelj
    • Kostüme Leo Kulaš

     

     

    Foto: Stuttgarter Ballett

La Magnifique Avant-Garde 2019

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Qui a tué mon père
Theater | Strasbourg | 2. Mai 2019
PISTEURS D'ÉTOILES / La DévORée
Theater | Obernai | 4. Mai 2019
LES MUSICALES / "Guerre et paix"
Klassik | Colmar | 5. Mai 2019
PRINTEMPS KLASSIC / Dmitry Masleev
Klassik | Strasbourg | 7. Mai 2019
JAZZFESTIVAL BASEL / GoGo Penguin
Jazz | Basel | 7. Mai 2019
Vincent Peirani
Jazz | Schiltigheim | 7. Mai 2019
LES MUSICALES / Clara Schumann
Klassik | Colmar | 10. Mai 2019
PASSAGES/Ethiopian Dreams+Tandem-Terra Patrum
Theater | Metz | 17. Mai 2019
AHOII / Impala Ray+Say Yes Dog+...
Rock Pop Elektro | Freiburg | 17. Mai 2019
PASSAGES/Musée Bombana+Aliénation(s)+Tandem
Theater | Metz | 18. Mai 2019
AHOII / KID SIMIUS + RIKAS + ILGEN-NUR
Rock Pop Elektro | Freiburg | 18. Mai 2019
Voces8
Klassik | Guebwiller | 18. Mai 2019
Alle Verlosungen

PRINTEMPS KLASSIC

PRINTEMPS KLASSIC 2019

Inscription NL DE

Enregistrer