Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Ist Marcos Moraus Bühnenplanet wirklich so futuristisch?

Der spanische Choreograf Marcos Morau heißt uns auf seinem fortschrittlichen Planeten, Pasionaria, willkommen. Aber können Distanziertheit und moralische Feigheit wirklich zu den Pfeilern unserer Zukunft werden?

Tanz-Pasionara_Theater-Freiburg_Theatre-National-Bruxelles_c_Alex-Font_szenik

PASIONARIA – so nennen der weltweit gefeierte spanische Choreograf Marcos Morau und seine außergewöhnliche Tanzkompanie La Veronal ihren futuristisch-dystopischen Bühnenplaneten. Seine einzigen Bewohner_innen – künstliche Wesen, die perfekt darauf ausgelegt sind, das menschliche Leben zu imitieren – bewegen sich fast wie wir, lassen jedoch vermissen, was uns als Menschen ausmacht.

Den tanzenden, geschmeidig-glatten Roboterkreaturen in ihrer schlichten, weißlich-blauen Bühnenwelt ist jegliche innere Empfindung abhandengekommen: Eros und Hingabe ebenso wie Leiden, Trauer und Schmerz.

So führt uns PASIONARIA unsere Gegenwart vor Augen, die uns zunehmend verwehrt, etwas zu spüren, hingebend zu fühlen oder ein selbstbestimmtes Leben zu führen: eine intensiv-eindrückliche Reflexion über unsere verklärte Idee immerwährenden Fortschritts und über diese künstliche Welt, in die wir immer weiter getrieben werden, in der emotionale Distanziertheit, Individualismus und moralische Feigheit unsere Gesellschaft in ein schutzloses, emotionsloses Erwachsenendasein verwandelt.

Tanz-Pasionara_Theater-Freiburg_Theatre-National-Bruxelles_c_Alex-Font_szenik

BESETZUNG

Mit Àngela Boix, Chey Jurado, Ariadna Montfort, Núria Navarra, Lorena Nogal, Shay Partush, Marina Rodríguez & Sau-Ching Wong

Konzeption & künstlerische Leitung Marcos Morau
Choreografie Marcos Morau in Zusammenarbeit mit den Interpreten
Choreografie-Assitent Lorena Nogal

Répétiteur Estela Merlos
Künstlerische Mitarbeit & Dramaturgie Roberto Fratini, Celso Giménez
Bühne Max Glaenzel
Kostüme Silvia Delagneau

Licht & technische Leitung Bernat Jansà
Technische Assistenz & Spezialeffekte David Pascual
Ton Juan Cristóbal Saavedra
Video Esterina Zarrillo

Kostümumsetzung Mª Carmen Soriano
Masken & Accessoires GADGET Efectos Especiales
Helme Ricardo Vergne
Prothesen Martí Doy
Kreation Sphären Goretti Puente
Schuhe Natalio Martín

 


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Dauer: 1 Std. 15
  • Am 27.09.2019: Premiere in Deutschland im Theater Freiburg: Um 18H45 Embodied Introduction mit Adriana Almeida Pees & im Anschluss Artist Talk mit Marcos Morau / La Veronal 
  • Die Vorstellung in Mulhouse findet im Rahmen des Festivals Les Vagamondes 2020 statt.
  • Weitere Informationen auf folgenden Webseiten:
  • Theater Freiburg: www.theater.freiburg.de
  • Théâtre National Wallonie-Bruxelles: www.theatrenational.be
  • La Filature: www.lafilature.org
  • Maillon, Théâtre de Strasbourg, Scène Européenne: www.maillon.eu
  • Die Vorstellung im Straßburger Maillon findet in Zusammenarbeit mit Pôle Sud, CDCN statt.
  • Die Homepage der Kompanie La Veronal: www.laveronal.com

 

Fotos: Alex Font


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIK
La Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenik
Currently Playing

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter