Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Politische Wahrnehmung vs. Wirklichkeit

John Adams hielt den Handschlag zwischen Nixon und Mao für weitreichender als die Mondlandung. Im Dezember 1985 trafen sich daher Peter Sellars, John Adams und die Autorin Alice Goodman um an die Arbeit für eine neue Oper zu gehen. Adams komponierte seine Musik als sogenannte Minimal-Music.

Eine CNN-Opera –  das bedeutet, hier wird das reale politische Ereignis, der Staatsbesuch vom amerikanischen Präsident Richard Nixon in Peking mit Mao Tse-tung dargestellt. Es prallt Kapitalismus auf Kommunismus. „We came in peace for all mankind“, das wurde nicht nur auf einer Tafel am Landeplatz der Apollo 11 angebracht, sondern Nixon sagte es auch vor seinem Abflug nach China in die Mikrofone. Hinter dieser Fassade von Machtstrukturen, ist es vor allem der Aspekt des Medialen, also die Macht der Bilder, um die es Adams, Sellars, Goodman und auch dem Regisseur Marco Štorman geht. Es herrscht ein Gegensatz zwischen vermeintlich objektiver Wirklichkeit und subjektiver Wahrnehmung. 

Am Ende: Der große Durchbruch des Staatsbanketts von Nixon und Mao blieb aus, das abschließende Shanghai-Kommuniqué enthält nur leere Worte – So wahren beide Seiten ihr Gesicht. Die Maos beginnen zu tanzen (Jiang Qing: „We’ll teach these motherfuckers how to dance“).


Mitschnitt auf dem YouTube-Kanal der Staatstoper Stuttgart zu sehen (bis 10. April 2020) 


Musikalische Leitung André de Ridder

Regie Marco Štorman

Bühne Frauke Löffel

Kostüme Sara Schwartz

Licht Reinhard Traub

Video Bert Zander

Choreographie Alexandra Morales

Dramaturgie Ingo Gerlach

Chor Bernhard Moncado

 

Chou En-lai Jarrett Ott

Richard Nixon Michael Mayes

Henry Kissinger Shigeo Ishino

Nancy T’ang (First Secretary to Mao) Ida Ränzlöv

Second Secretary to Mao Fiorella Hincapié

Third Secretary to Mao Luise von Garnier

Mao Tse-tung Matthias Klink

Pat Nixon Katherine Manley

Chiang Ch’ing (Madame Mao Tse-tung) Gan-ya Ben-gur Akselrod

Staatsopernchor Stuttgart, Staatsorchester Stuttgart

 

 

Foto: Matthias Baus

 

  • Oper in drei Akten mit dem Libretto von Alice Goodman

  • Uraufführung 1987 in Houston

  • Premiere 2019

  • In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

  • Altersempfehlung ab Klasse 10

  • Im Rahmen des ersten Frühjahrsfestivals wirklich wirklich der Staatsoper Stuttgart

  • Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Staatsoper Stuttgart


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
Opéra National du Rhin | StiffelioOpéra National du Rhin | StiffelioOpéra National du Rhin | Stiffelio
Ouverture de saison Espace 110 - Vies de papierOuverture de saison Espace 110 - Vies de papierOuverture de saison Espace 110 - Vies de papier
TNS - Nous entrerons dans la carrièreTNS - Nous entrerons dans la carrièreTNS - Nous entrerons dans la carrière
TJP - Saison 2021/2022TJP - Saison 2021/2022TJP - Saison 2021/2022
Comédie de Colmar - Saison 2021/2022Comédie de Colmar - Saison 2021/2022Comédie de Colmar - Saison 2021/2022

SZENIK AUF INSTAGRAM

FESTIVAL MUSICA 21 | SZENIKFESTIVAL MUSICA 21 | SZENIKFESTIVAL MUSICA 21 | SZENIK

Szenik auf Facebook