Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

„Drei Frauen in derselben Frau! Drei Seelen in einer Seele!“: Krzysztof Warlikowski präsentiert Offenbachs Hoffmanns Erzählungen in Brüssel

 

Der polnische Regisseur Krzysztof Warlikowski präsentiert in dem Haus, das eine Schlüsselrolle in seiner Opernkarriere spielte, eine Neuinszenierung von Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen.

OPERA_LES CONTES D'HOFFMANN_LA MONNAIE DE MUNT_C_BERND UHLIG_SZENIK

In dieser fantastischen Oper von Jacques Offenbach wird der Dichter E.T.A. Hoffmann zum Protagonisten in drei seiner eigenen Erzählungen. Seine Liebesgeschichten mit Olympia, der schwerkranken Sängerin Antonia und der Kurtisane Giulietta halten nicht mit der Kluft zwischen fragilen Träumen und harter Realität Schritt.

Offenbach komponierte seine erste echte Oper kurz vor seinem Tod, nach einer der Operette gewidmeten Leben. Die universelle Suche nach authentischer Liebe, die auf die oberflächlichen Projektionen des Unbewussten trifft, macht diese Oper zu einem zeitlosen Werk.

Der Regisseur Krzysztof Warlikowski und der Dirigent Alain Altinoglu wollen die Essenz eines Werkes enthüllen, bei dem Zeit und Raum nur die Überreste eines zerstörten Mosaiks sind.

 

Tipp: Im Replay auf Arte.tv bis zum 2.04.2021 zu sehen! 

 


BESETZUNG

Musikalische Leitung ALAIN ALTINOGLU
Inszenierung KRZYSZTOF WARLIKOWSKI
Bühne & Kostüme MAŁGORZATA SZCZĘŚNIAK

Licht FELICE ROSS
Video DENIS GUÉGUIN
Choreografie CLAUDE BARDOUIL

Dramaturgie CHRISTIAN LONGCHAMP
Chorleiter MARTINO FAGGIANI & ALBERT MORO

Hoffmann ERIC CUTLER / ENEA SCALA (DEZ. 12, 19, 22, 27, 31)
Olympia, Antonia, Giulietta, Stella PATRICIA PETIBON / NICOLE CHEVALIER (DEZ. 12, 19, 22, 27, 31)
Nicklausse, la Muse MICHÈLE LOSIER

La voix de la tombe SYLVIE BRUNET-GRUPPOSO
Le conseiller Lindorf, Coppélius, Le docteur Miracle, Le capitaine Dapertutto GÁBOR BRETZ
Spalanzani, Nathanaël FRANÇOIS PIOLINO

Luther, Crespel SIR WILLARD WHITE
Frantz, Andrès, Cochenille, Pitichinaccio LOÏC FÉLIX
Schlémil, Herrmann YOANN DUBRUQUE

Wolfram ALEJANDRO FONTE
Wilhelm BYOUNGJIN LEE

Orchester und Chor der Oper La Monnaie / de Munt
Chorakademie der Oper La Monnaie unter der Leitung von Benoît Giaux


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Dauer: ca. 3 Std. mit Pausen
  • In frz. Sprache
  • Übertitel in frz. und niederländischer Sprache
  • Einführung 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn mit Rebecca Marcy und Frederic Delmotte
  • Live-Stream auf www.lamonnaie.be/fr/streaming  vom 6.1 bis 16.2.2020
  • Live-Übertragung auf ARTE Concert, La Trois, Musiq3, Klara am 20.12.2019
  • Weitere Informationen auf der Webseite auf der Oper La Monnaie / de Munt: www.lamonnaie.be

 

 

Foto: B. UHLIG


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
TAPS Strasbourg Saison 20-21 szenikTAPS Strasbourg Saison 20-21 szenik
Momix 2021 szenikMomix 2021 szenikMomix 2021 szenik
FARaway festival 2021 szenik FARaway festival 2021 szenik FARaway festival 2021 szenik
OPS Strasbourg joue toujours Saison 20-21 szenikOPS Strasbourg joue toujours Saison 20-21 szenikOPS Strasbourg joue toujours Saison 20-21 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook