Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Liebe im Rausch mit Offenbach und Floris Visser

Mit seiner Inszenierung von Händels Semele hat er das Karlsruher Publikum mitgerissen; nun wagt sich der niederländische Regisseur Floris Visser an Offenbachs bekanntes Werk Hoffmanns Erzählungen.

Ach, die Damenwelt ist berauschend! Oder macht sie der Rausch so berauschend? Wie man es auch dreht und wendet, der Dichter Hoffmann ist ganz entzückt von beiden! Doch leider schafft er es einfach nicht, eine schöne Frau an sich zu binden.

In diesen drei stilistisch unterschiedlichen Miniaturopern verliebt er sich ein jedes Mal und immer wieder stellt sich jemand oder etwas dazwischen. Währenddessen Realität und Traumwelt durcheinander purzeln, stellt der Komponist Jacques Offenbach die Frage nach dem Preis, den Künstler für ihr Schaffen bezahlen müssen.

Eine Fantastische Oper, die auf verschiedenen Erzählungen E.T.A. Hoffmanns basiert und die Liebe durch einen vollen Krug sieht.


BESETZUNG

Hoffmann Rodrigo Porras Garulo, Julian Hubbard
Olympia Uliana Alexyuk, Sophia Theodorides
Antonia Kammersängerin Ina Schlingensiepen, Agnieszka Tomaszewska
Giulietta Kammersängerin Barbara Dobrzanska, Jennifer Feinstein
Stella Agnieszka Tomaszewska, Jennifer Feinstein 

Niklaus / Muse Dilara Baştar
Lindorf / Coppelius / Mirakel / Dapertutto Nicholas Brownlee, Kammersänger Konstantin Gorny
Stimme der Mutter Christina Niessen, Luise von Garnier
Spalanzani Kammersänger Klaus Schneider
Crespel Vazgen Gazaryan 

Andreas / Cochenille / Pitichinaccio / Franz Matthias Wohlbrecht
Luther Kammersänger Edward Gauntt
Nathanael Barış Yavuz
Hermann Merlin Wagner
Wilhelm Lukas Eder 

Wolfram Veith Wagenführer
Schlemil Merlin Wagner
Hauptmann der Sbirren Alexander Huck, Lukasz Ziolkiewicz

Musikalische Leitung Constantin Trinks, Dominic Limburg
Regie Floris Visser
Bühne Gideon Davey
Kostüme Dieuweke van Reij
Licht Alex Brok
Chor Ulrich Wagner
Dramaturgie Klaus Bertisch, Boris Kehrmann
Theaterpädagogik Anna Müller 

BADISCHE STAATSKAPELLE
BADISCHER STAATSOPERNCHOR


  • Fantastische Oper von Jacques Offenbach
  • Libretto von Jules Barbier nach dem gleichnamigen Fantastischen Schauspiel

  • Premiere 2018/2019

  • In französischer Sprache mit deutschen und engl. Übertiteln

  • Ab 14 Jahren

  • Dauer: 4 Std., 2 Pausen

  • Weitere Informationen auf der Webseite des Badischen Staatstheaters Karlsruhe: www.staatstheater.karlsruhe.de

 

Foto: Falk von Traubenberg


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Orchestre philharmonique de Strasbourg OPS Saison 2019-2020 Traversée des mondes mit Nemanja Radulović szenikOrchestre philharmonique de Strasbourg OPS Saison 2019-2020 Traversée des mondes mit Nemanja Radulović szenik
MOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIK
TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik
La Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenik
Currently Playing

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter