Hoffmanns Erzählungen
Praktisches
  • In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Freiburg - Theater Freiburg
www.theater.freiburg.de
Reservierungen : +49 (0) 761 201 2853
Wie komme ich hin?

Hoffmanns Erzählungen

J. Offenbach / Jules Barbier / J.-P. Clarac
22. Oktober bis 23. März 2018 | 13 Auff. | Freiburg | Theater Freiburg

Dichter, erzähl uns eine Geschichte.

Offenbachs fantastische Oper kommt auf die Freiburger Theaterbühne! Inszeniert von Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeuil wird dabei nicht nur gespannt gefeixt, sondern die Frage nach dem Platz eines Dichters in unserer heutigen Zeit gestellt. Sozusagen: Offenbach 2.0. 

 

Hoffmanns Erzählungen zählt zu den bekanntesten Opern Jacques Offenbachs. Der Dichter selbst, E. T. A. Hoffmann, der vielen durch Der Sandmann ein Begriff ist, steht hier im Mittelpunkt der Geschichte. 

Zurückblickend auf so manch gescheiterte Liebelei und sein Herz augenblicklich an die Opernsängerin Stella verschenkend, findet sich Hoffmann in Mitten zahlreicher Studenten in einer Kneipe wieder. Es wird gezecht, gelacht, auf den Tisch gehauen. Das Stundenglas schreitet voran und der Dichter beginnt seinen lauschenden Trinkkumpanen abenteuerreiche Liebesgeschichten zu erzählen, in denen er zwar selbst die Hauptrolle spielt, allerdings jedes Mal als Verlierer hervorgeht. Dies verdankt er nicht weniger seinem Feind Lindorf, der in der Welt der Fantasterei und der Realität wahrhaft teuflisch agiert... 

Das Kollektiv Clarac-Deloeuil > le Lab holt die Geschichte ins 21. Jahrhundert. Aus dem Teufel wird ein boshafter Politiker. Somit wollen sie die Frage stellen, wie ein Dichter heutzutage kritisch ins politische Feuer springen kann, ohne dabei sein Leben zu lassen. Darf alles auf der Bühne gesagt werden oder kann sich die Politik ein Vorrecht behalten, einzugreifen? Welche Macht hat das Wort, wenn es szenisch vorgetragen wird? Und, ist der Ausspruch wahr, handelt es sich tatsächlich um Bretter, die die Welt bedeuten? 

Finden Sie es in Freiburg heraus und untersuchen Sie die Stellung der Dichtung in unserer heutigen Welt. 

 

Musikalische Leitung: Fabrice Bollon

Regie, Bühne, Kostüme: Jean-Philippe Clarac

Künstlerische Mitarbeit: Olivier Deloeuil, Lodie Kardouss 

 

Foto: Tanja Dorendorf 

Schlagwörter : Klassik - Kreation
Weitere Informationen
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

TNS La Pomme dans le noir

La Pomme dans le noir

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Händel goes wild
Klassik | Baden-Baden | 29. September 2018
Gogo Penguin
Jazz | Freiburg | 9. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 10. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 12. Oktober 2018
Diptyque "Quelqu'un arrive et je ne me connais plus"
Theater | Reims | 13. Oktober 2018
Diptyque "Quelqu'un arrive et je ne me connais plus"
Theater | Reims | 13. Oktober 2018
Spectres d'Europe
Tanz | Mulhouse | 13. Oktober 2018
At the still point of the turning world
Theater | Strasbourg | 18. Oktober 2018
My Revolution Is Better Than Yours
Theater | Strasbourg | 18. Oktober 2018
Vincent Peirani
Jazz | Freiburg | 22. Oktober 2018
JAZZDOR / Das Kapital „Eisler Explosion“
Jazz | Strasbourg | 10. November 2018
HERBSTFESTSPIELE/Les musiciens du Louvre
Klassik | Baden-Baden | 24. November 2018
Alle Verlosungen