Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

«REDENsingen» – Eine Kammeroper von Till Löffler & Matterhorn Produktionen im Basler Gare du Nord

 

Was ist der Unterschied zwischen Sprechen und Singen? In dem Projekt «RedenSingen» werden real gehaltene Reden der letzten 50 Jahre vertont. Alle Reden berühren im weitesten Sinne das Thema «Menschenrechte».

 

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit diesem akuten Thema, steht die oben genannte kompositorische Frage im Raum: Was ist der Unterschied zwischen Sprechen und Singen? Es geht darum, bewusst (oder unbewusst) eingesetzte musikalisch-rhetorische Mittel offenzulegen. Wie werden Inhalte «verpackt», damit sie wirken? Samples mit O-Tönen aus den Reden fliessen in die Komposition ein.


BESETZUNG

Michael Wolf (Sprecher), Tamás Henter (Tenor), Anna Kovách (Sopran), Anzhe Zuo (Cello), Samuel Fried (Piano)
Regie Ursina Greuel 
Sounds und Tontechnik Jakob Schneider 
Licht Tashi-Yves Dobler Lopez, Yahya Hazrouka
Kostüme Cornelia Peter 
Regieassistenz Suana Ruch 


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Premiere 20/21
  • Weitere Informationen auf der Website des Gare du Nord, Bahnhof für Neue Musik, Basel: www.garedunord.ch

 

Foto: Ayse Savas


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
IMPACT 2020 Théâtre de Liège szenikIMPACT 2020 Théâtre de Liège szenik
Comédie de Reims Saison 2020-2021 Créations sonores szenik Comédie de Reims Saison 2020-2021 Créations sonores szenik Comédie de Reims Saison 2020-2021 Créations sonores szenik
OPS Strasbourg Saison 20-21 szenikOPS Strasbourg Saison 20-21 szenikOPS Strasbourg Saison 20-21 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook