Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Selbstspiegelung

Isabel Mundry und Jörg Weinöhl haben ein facettenreiches Spiel von Bild und Abbild geschaffen

Kleists Essay „Über das Marionettentheater“ wurde bereits vielfach gedeutet. Auch die Komponistin Isabel Mundry und der Choreograph Jörg Weinöhl haben sich mit dem Text beschäftigt und ein szenisches Konzert kreiert, in dem Text, Musik und Tanz ineinandergreifen. Entstanden ist dabei nicht eine weitere Lesart des Essays, sondern eine künstlerische Annäherung an seine Rätselhaftigkeit. Das Thema Projektion steht dabei im Vordergrund und wird auch mit anderen Texten noch ergänzt: ein Gedicht von Inger Christensen, ein Ausschnitt aus den „Fragmenten einer Sprache der Liebe“ von Roland Barthes sowie zwei Texte von Peter Weber. Die Projektion vollzieht sich hier auf diversen Ebenen – zwischen der Stimme und den Instrumenten, dem Solo und dem Kollektiv, dem Klang und der Bewegung, dem Sprechen und Singen.

Foto : Martina Pipprich

Mehr zum Programm (DE)
Inhaltsangabe von Kleists Essay „Über das Marionettentheater“ (DE)
Biografie von Isabel Mundry (DE)
Biografie von Jörg Weinöhl (DE)


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
CCAM / Scène Nationale de Vandoeuvre Lancement de Saison 2020-2021 szenikCCAM / Scène Nationale de Vandoeuvre Lancement de Saison 2020-2021 szenik
KUMA Kunsthalle Mannheim UMBRUCH 2020 szenikKUMA Kunsthalle Mannheim UMBRUCH 2020 szenikKUMA Kunsthalle Mannheim UMBRUCH 2020 szenik
TNS SAISON 20-21 szenikTNS SAISON 20-21 szenikTNS SAISON 20-21 szenik
Theater Freiburg E-Mag 2020 szenikTheater Freiburg E-Mag 2020 szenikTheater Freiburg E-Mag 2020 szenik
La Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenikLa Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenikLa Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook