Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Wir haben es gewusst: Brave Kinder kommen aus der Konservenbüchse!

Nur die braven Kinder werden per Post geliefert (ist das ein vom Weihnachtsmann und den Eltern geschmiedeter Komplott?!)! Das Opernhaus Zürich erzählt uns in dieser Saison die abenteuerliche Reise Konrads, der in einer Familie aufgenommen wird und schließlich um seinen Platz kämpfen muss. Nach dem Kinderbuch von Christine Nöstlinger. 

Junges-Theater_konrad_oder_das_kind_Opernhaus-Zurich_c_daniel-leliniger_szenik

Eines Morgens wird bei Berta Bartolotti eine Konservenbüchse angeliefert. Die Büchse ist schwer, und Frau Bartolotti kann sich nicht erinnern, etwas bestellt zu haben. Umso größer ist ihr Schreck, als der siebenjährige Konrad heraussteigt, fabrikneu und laut Geburtsurkunde ihr Sohn. Frau Bartolotti ist etwas überfordert damit, so plötzlich einen Jungen im Haus zu haben.

Aber es stellt sich bald heraus, dass Konrad in der Fabrik sehr gut erzogen wurde: Er geht rechtzeitig ins Bett, isst keine Süßigkeiten und bereitet sich selbständig auf die Schule vor. Auch Herr Egon, der Frau Bartolotti gelegentlich besucht, gewinnt den Jungen lieb und beschließt kurzerhand, dessen Vater zu werden.

Junges-Theater_konrad_oder_das_kind_Opernhaus-Zurich_c_daniel-leliniger_szenik

Der intelligente Schüler kommt direkt in die dritte Klasse und freundet sich dort mit dem Nachbarsmädchen Kitty an. Alle haben den Jungen ins Herz geschlossen, als sich die Lieferung plötzlich als Irrtum herausstellt und die Fabrik Konrad zurückfordert…

Die Geschichte über einen ungewöhnlichen Jungen, der in eine spezielle Familie gerät und schließlich darum kämpfen muss, dort bleiben zu dürfen, stammt von der bekannten Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger.

Der deutsche Komponist Gisbert Näther hat den Stoff vertont und damit ein unterhaltsames Musiktheaterstück für Kinder ab sieben Jahren geschrieben. Claudia Blerschs Inszenierung, die bereits in der letzten Spielzeit erfolgreich zu sehen war, bringt das Stück bunt, witzig und einfühlsam auf die Bühne.

Junges-Theater_konrad_oder_das_kind_Opernhaus-Zurich_c_daniel-leliniger_szenik

BESETZUNG

Musikalische Leitung Ann-Katrin Stöcker
Inszenierung Claudia Blersch
Bühnenbild und Kostüme Elisa Alessi
Lichtgestaltung Dino Strucken
Dramaturgie Fabio Dietsche

Konrad Severin Mauchle
Berta Bartolotti Katharina Peetz, Irène Friedli (29 Sep / 02 Okt / 08, 15 Jan / 19 Apr)
Egon / Frau Rusika Flurin Caduff (22, 28, 29 Sep), Valeriy Murga
Lehrerin / Kitti Rusika Lina Dambrauskaite (22, 28, 29 Sep), Justyna Bluj
Instrumental-Ensemble des Opernhauses Zürich
Statistenverein am Opernhaus Zürich

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Musiktheater für Kinder ab 7 Jahren
  • Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Christine Nöstlinger
  • Libretto von Ulla Theißen
  • In deutscher Sprache
  • Dauer:  1 Std. ohne Pause
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Opernhauses Zürich: www.opernhaus.ch

 

Fotos: Danielle Liniger


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Maillon Strasbourg Saison 2019-2020 nouveau théâtre Ouverture Pendaison de Crémaillère Eröffnung szenik
Taps Strasbourg Saison 2019-2020 La pièce -Fkrzictions szenikTaps Strasbourg Saison 2019-2020 La pièce -Fkrzictions szenikTaps Strasbourg Saison 2019-2020 La pièce -Fkrzictions szenik
TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik
Manufacture Nancy festival Neue Stücke 2019 szenik Manufacture Nancy festival Neue Stücke 2019 szenik Manufacture Nancy festival Neue Stücke 2019 szenik
Festival Jazzdor Strasbourg 2019 Jazzpassage Offenburg szenikFestival Jazzdor Strasbourg 2019 Jazzpassage Offenburg szenikFestival Jazzdor Strasbourg 2019 Jazzpassage Offenburg szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter