Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Ein Liebeslied

In der Brüsseler Oper werden die Knospen der Liebe zum Leben erweckt. Ein passender Start in den Frühling. 

Ein Bauer verliebt sich Hals über Kopf in eine junge Roma und ist bereit alles für die Frau seines entflammten Herzens aufzugeben. In dem von Leoš Janáček geschriebenen Werk aus dem Jahre 1917, schmachten die Gefühle, werden Tränen zu zarten Perlen und Berührungen zu einem inneren Feuerwerk. Die aufblühende Liebe und all die Fragen, die sich zwei Menschen unterschiedlicher Herkunft im Laufe einer Beziehung stellen, wird hier in 22 Bildern und als Klavier-und Liederzyklus dargestellt. In Gedichtform und einfachem Bühnenbild finden ihre Gefühle Ausdruck und stehen dabei im Mittelpunkt. Untermalt werden diese von der Musik, welche sich auf die Intensität der jungen Liebe konzentriert.
Die Geschichte des tschechischen Komponisten und seiner Muse Kamila findet sich auch in diesem Werk wieder und ist wie ein Spiegelbild seiner tief empfundenen Gefühle zu ihr. Eine Liebe, die sein Herz eroberte und nie wieder los ließ.
Der renommierte belgische Regisseur Ivo van Hove hat es bei dieser Inszenierung mit keiner traditionellen lyrischen Form zu tun. Weder Oper, noch Theater, sind Orchester und Chor auf ein Minimum beschränkt, um der Leidenschaft den nötigen Platz zu lassen und die Bühne auszufüllen. Ein Abend, der mit der Weltpremiere der Komponistin Annelies Van Parys endet, die eine Antwort auf Janáčeks Liebeserklärung kreiert hat. Ob diese in einem Rausch der Gefühle endet? (J.L.) 

Weitere Informationen auf der Seite der Oper La Monnaie (FR)

Besetzung :

Tenor Ed Lyon
Mezzosopran Silvia de la Muela
Schauspieler Hugo Koolschijn
Piano Lada Valesova
Drei Frauenstimmen Trees Beckwe, Isabelle Jacques, Raphaële Nsunda Nluti

Foto: Ivo van Hove © Jan Versweyveld


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
Theater Freiburg E-Magazin3 szenikTheater Freiburg E-Magazin3 szenikTheater Freiburg E-Magazin3 szenik
Comédie de Colmar 2019-2020 À Poils Alice Laloy szenikComédie de Colmar 2019-2020 À Poils Alice Laloy szenikComédie de Colmar 2019-2020 À Poils Alice Laloy szenik
Orchestre philharmonique de Strasbourg Saison 19-20 La Danse des cordes avec Vadim Repin szenik Orchestre philharmonique de Strasbourg Saison 19-20 La Danse des cordes avec Vadim Repin szenik
Espace110 Quinzaine de la danse 2020 szenikEspace110 Quinzaine de la danse 2020 szenikEspace110 Quinzaine de la danse 2020 szenik
TJP Les Giboulées 2020 szenikTJP Les Giboulées 2020 szenikTJP Les Giboulées 2020 szenik
POLE-SUD EXTRADANSE 2020 szenikPOLE-SUD EXTRADANSE 2020 szenikPOLE-SUD EXTRADANSE 2020 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook