Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

In memoriam

Sol Gabetta, Patricia Kopatchinskaja und Bertrand Chamayou musizieren in Gedenken an die verstorbene, rumänische Pianistin Mihaela Ursuleasa.

Sie war eine der bekanntesten rumänischen Pianistinnen, eine 33-jährige Mutter und eine gute Freundin von Sol Gabetta: Mihaela Ursuleasa ist im vergangenen Jahr völlig unerwartet in ihrer Wiener Wohnung verstorben. Gabetta, Kopatchinskaja und Chamayou widmen ihrer Freundin nun einige Konzerte. Auf dem Programm der Sonntags-Matinee im Festspielhaus stehen Franz Schuberts Klaviertrio Es-Dur und Dmitri Schostakowitschs Klaviertrio Nr.2. Es ist eine von Sol Gabettas großen Stärken, dass sie ihre musikalische Sprache mit Schubert ebenso vermitteln kann, wie mit Schostakowitschs herausforderndem Konzert. Mit dem jungen Pianisten Chamayou steht sie nicht zum ersten Mal auf der Bühne. Der Preisträger des angesehen Long-Thibaud-Wetbbewerbs wurde von der Presse bereits als „instrumentale Entdeckung des Jahres“ gefeiert. Als dritte im Bunde wird die Geigerin Patricia Kopatchinskaja mitmusizieren, die gerne als „junge Wilde“ de Klassikszene aufmischt.

Foto: Joachim Schmid

Sol Gabetta ist auch wärend dem Solsberg Festival 2013 zu hören


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comédie de Reims Anniversaire szenikComédie de Reims Anniversaire szenik
tjp strasbourg saison 2019-2020 szeniktjp strasbourg saison 2019-2020 szeniktjp strasbourg saison 2019-2020 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter