Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Figaro konzertant

Freiburger Barockorchester
Vergangene Vorstellungen anzeigen  
Konzerthaus (Freiburg) | Am 29/11/2013 um 19h00

Meister & Meisterwerk

Raffinierte Musik und Gesellschaftskritik prägen Mozarts Oper Le nozze di Figaro. Das Freiburger Barockorchester spielt das Meisterwerk unter der Leitung von René Jacobs.

Wien der 1780er Jahre: Beaumarchais Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit ist zensiert und lediglich bei Privatauffühungen zu sehen. Das Skandalstück ist vom Kaiser verboten worden. Doch dann nimmt Mozart sich dem Stück an, kleidet es in Melodien, entschärft den Text und ringt dem Kaiser die Zustimmung zur Aufführung ab. Den brisanten Inhalt mit der kaum versteckten Gesellschaftskritik behält er bei.
1786 geht sein hochkomplexes Werk mit den ständigen Verwechslungen, Verkleidungen und plötzlichen Wendungen erstmals über die Bühne. Heute zählt Le nozze di Figaro zu seinen größten Werken. Das Freiburger Barockorchester nimmt sich nun dieser großen Oper an und präsentiert sie konzertant. Unter Leitung von René Jacobs und mit ausgewählten Solisten wie Pietro Spagnoli, Rosemary Joshua oder Sophie Karthäuser steht Mozarts lebendige, raffinierte Musik im Mittelpunkt.

Homepage des Freiburger Barockorchester (DE)
Inhalt und Enstehung der Hochzeit des Figaro (DE)
René Jacobs’ Biographie auf der Website der Staatsoper Berlin (DE)
René Jacobs im Interview auf artes website (DE)
Mehr zu Beaumarchais Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit auf wikipedia (DE)


Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_Mannheim

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Abonnieren Sie unseren zweimal im Monat erscheinenden Newsletter!