Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Von Intrigen, Ohrfeigen und übersprudelnden Herzen: Cordula Däuper inszeniert die donizettische Opera buffa Don Pasquale in Mannheim

 

Donizettis Don Pasquale wird von einer Regisseurin in Szene gesetzt, die nicht nur in Die Liebe zu drei Orangen und Aschenputtel gezeigt hat, dass sie Komödie kann: Cordula Däuper ist seit Jahren ein Garant für fulminanten Opernspaß in Mannheim.

OPER_DON PASQUALE_NATIONALTHEATER MANNHEIM_C_HANS JORG MICHEL_SZENIK

„Don Pasquale, ein alter Junggeselle, altmodisch, geizig, leichtgläubig, eigensinnig, im Grunde ein guter Kerl. Doktor Malatesta, Arzt, ein findiger Kopf, zu allen Scherzen gern aufgelegt, unternehmungslustig. Ernesto, Neffe des Don Pasquale, jung, glücklicher Liebhaber von Norina. Norina, eine junge Witwe, sprunghaftes Naturell, unfähig Widerspruch zu ertragen, aber aufrichtig und gefühlvoll.“ So charakterisiert Gaetano Donizetti die Hauptfiguren seines Meisterwerks Don Pasquale aus dem Jahr 1843, zu dem er selbst das Libretto schrieb.

Ist damit nicht schon alles gesagt? Wie in einer richtigen Commedia dell’Arte will hier der alte Geck eine junge Frau heiraten und wird nach allen Regeln der Kunst hinters Licht geführt. Don Pasquale  ist Belcanto auf seinem Höhepunkt, perlende Leichtigkeit, ein zupackendes Orchester.

OPER_DON PASQUALE_NATIONALTHEATER MANNHEIM_C_HANS JORG MICHEL_SZENIK

BESETZUNG

Musikalische Leitung Jānis Liepiņš
Regie Cordula Däuper
Bühne Sylvia Rieger
Kostüme Sophie du Vinage
Licht Damian Chmielarz
Dramaturgie Mark Schachtsiek
Chor Dani Juris

Don Pasquale Bartosz Urbanowicz / Patrick Zielke
Doktor Malatesta Nikola Diskić / Ilya Lapich
Ernesto Juraj Hollý / Joshua Whitener
Norina Nikola Hillebrand / Amelia Scicolone
Ein Notar Stephan Somburg / Hee-Sung Yoon

Mit dem Opernchor des Nationaltheater Mannheim


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Premiere 2019 / 2020
  • In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
  • Dauer: ca. 2 Stunden und 30 Minuten
  • Kurzeinführung 30 Min. vor Vorstellungsbeginn
  • Weitere Informationen auf der Website des Nationaltheater Mannheim: www.nationaltheater-mannheim.de

 

Fotos: Hans Jörg Michel


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
La Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenikLa Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenikLa Nef Wissembourg Saison 2020-2021 CLINC! szenik
Theater Freiburg E-Magazin3 szenikTheater Freiburg E-Magazin3 szenikTheater Freiburg E-Magazin3 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook