Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Nicola May inszeniert Heinrich von Kleists Lustspiel im Theater Baden-Baden

Wenn sich der Richter in einer Gerichtsverhandlung wie der Hauptverdächtige aufführt, dann, so sollte man meinen, steht die Welt Kopf. Wenn sich zudem noch eine aufgeregte Mutter und die Liebe hinzugesellen, so haben wir erst recht die perfekten Zutaten für einen gelungenen Theaterabend. Nicht wahr, Frau May?

191011_Theater_der zerbrochene Krug_Theater baden baden_c_jochen klenk_szenik

Ein Krug ist zerbrochen. Eves Ruf, in dessen Zimmer er stand, ist gefährdet. Ihre Mutter, Frau Marthe Rull, hält Eves Verlobten Ruprecht für den Übeltäter. Dorfrichter Adam soll über den Fall zu Gericht sitzen, doch von Anfang an verhält er sich wie der Hauptverdächtige. Seinem ehrgeizigen Schreiber Licht, der Licht ins Dunkel bringen könnte, befiehlt er zu schweigen. Und dann steht auch noch die Inspektion durch Gerichtsrat Walter ins Haus!

 

Ei, was! Der Richter dort! Wert, selbst vor dem Gericht, ein armer Sünder, dazustehn – Er, der wohl besser weiß, wer es gewesen!

 

Das Dorf ist in Aufruhr, im Gerichtssaal herrschen Chaos und Korruption, und eine junge Frau muss sehen, wie sie sich vor patriarchalen Übergriffen bewahrt.

191011_Theater_der zerbrochene Krug_Theater baden baden_c_jochen klenk_szenik

Kleists 1808 uraufgeführtes „Lustspiel“ führt in dem buchstäblich gefallenen Adam eine selbstherrliche Obrigkeit in der komischen Verdichtung eines Raumes vor, in dem das Private mit dem Öffentlichen sich auf haarsträubende Weise vermischt. Es ist am Tag, dass die Gerechtigkeit hier mit Füßen getreten wird.


BESETZUNG

Walter Sebastian Mirow
Adam Max Ruhbaum
Licht Michael Laricchia
Frau Marthe Rull Catharina Kottmeier
Eve Sonja Dengler
Veit Tümpel Oliver Jacobs
Ruprecht Patrick Schadenberg
Frau Brigitte Berth Wesselmann
Margarete Simon Mazouri
Liese Tatjana Ermolenko
Inszenierung Nicola May
Bühne und Kostüme Ralph Zeger
Dramaturgie Leona Lejeune

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Premiere 2019 / 2020
  • Premierenfeier am 11.10.2019 im Spiegelfoyer
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Theater Baden-Baden: www.theater-baden-baden.de

 

Foto: Jochen Klenk


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Orchestre philharmonique de Strasbourg OPS Saison 2019-2020 Traversée des mondes mit Nemanja Radulović szenikOrchestre philharmonique de Strasbourg OPS Saison 2019-2020 Traversée des mondes mit Nemanja Radulović szenik
MOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIK
TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik TNS Strasbourg Saison 2019-2020 Vents contraires Jean-René Lemoine szenik
La Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenik
Currently Playing

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter