Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Alex Clare

Vergangene Vorstellungen anzeigen  
Tollhaus (Karlsruhe) | Am 24/06/2013 um 20h00

Überraschungsstar

Der Brite Alex Clare, der im letzten Jahr mit Too close einen Überraschungshit gelandet hat, will das Publikum mit einem Mix aus ruhigen Klängen und Dubstep begeistern.

Seine Musik ist irgendwo zwischen Jazz, Soul und Blues einzuordnen. Gemixt wird diese Mischung mit elektronischen Klängen. Der Erfolg gibt ihm Recht: Mit Too close gelang dem bodenständigen Engländer mit Vollbart einer der Songs des Jahres 2012. Mit seinem darauf folgendem Album Lateness of the Hour, das ebenso wie die Single von dem Duo Diplo und Switch produziert wurde, gelang es ihm noch dazu sich wochenlang in den Top 10 der deutschen Albumcharts zu halten. Nach seiner ausverkauften Deutschlandtour im Frühjahr 2013 muss er nun noch einmal einige Konzerte nachlegen. Er beginnt seine Mini-Tour durch die Bundesrepublik im Tollhaus in Karlsruhe. Hier werden die Gäste mit seiner lauten aber trotzdem einfühlsamen Stimme gekoppelt mit Dubstep-Elementen konfrontiert. So zeigt der Interpret des Internet-Explorer-Werbespots immer wieder, dass mit seinen Liedern auch in Zukunft zu rechnen ist.

Foto: Viktor Jelinek

Informationen auf der Seite des Tollhauses Karlsruhe (D)
Alex Clares Homepage (GB)
Bericht des Guardians über Alex Clare (GB)

BONUS
Album Lateness of the Hour von Alex Clare auf Grooveshark 

Alex Clare – Lat by Szenik on Grooveshark‚,’hspace‘:null,’vspace‘:null,’align‘:null,’bgcolor‘:null}“>


Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_Mannheim

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Abonnieren Sie unseren zweimal im Monat erscheinenden Newsletter!