Praktisches
  • In deutscher Sprache mit dt. Übertiteln

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Trier - Theater Trier
teatrier.de
Reservierungen : +49 (0)651 718 18 18
Wie komme ich hin?

Die Zauberflöte

W. A. Mozart, V. Puhl, H. Lukas-Kindermann
20. Mai bis 01. Juli 2018 | 9 Auff. | Trier | Theater Trier

Eine Oper der Symbole

Das letzte, ewige Meisterwerk Mozarts lädt sich auf die Bühne des Theater Trier ein. Inszeniert von Heinz Lukas-Kindermann und musikalisch von Victor Puhl geleitet. Tauchen Sie in eine zauberhafte Welt, aus Märchen und ägyptischer Mythologie, ein. 

 

Die Königin der Nacht bittet den jungen Prinzen Tamino ihre Tochter Pamina aus den Händen des Großen Priesters Sarastro zu befreien. Um seine Werte unter Beweis zu stellen, muss er allerdings erst erfolgreich die Proben im Tempel des Letzteren meistern. Auf seiner Suche nach Pamina, in die er sich verliebt, muss Tamino jedoch erkennen, dass Gut und Böse nicht immer dort vorzufinden sind, wo man sie glaubt...

Initiationsriten (Freimaurer), ein Sonnenpriester, eine Königin der Nacht, Geister, Schlangen, Löwen, ein Vulkan, ägyptische Götter – dieser Geschichte fehlt es nicht an Einbildungskraft! Im Genre des Singspiels geschrieben, mischt es Dialoge und Musik. Für ein volkstümliches Publikum gedacht, ist der Erfolg dieser Oper bis heute nicht abgeschwächt. 

Aufgrund ihrer diversen Interpretationsweisen (Märchen, Freimaurer-Allegorien, Gegensatz von Licht und Schatten) und der wunderschönen Musik Mozarts, ist dieses Werk eine Herausforderung für jede Altersstufe, Interpretation und Inszenierung. Wenn man bedenkt: Diese Oper gab es bereits schon vor 200 Jahren und sie wird mit Leichtigkeit noch nach uns weiterbestehen. Ein Meisterwerk, das ein jeder einmal in seinem Leben gehört haben sollte! 

 

Musikalische Leitung: Victor Puhl

Inszenierung: Heinz Lukas-Kindermann

Choreografie: Robert Przybył

 

Sarastro: Irakli Atanelishvili

Tamino: James Elliott

Sprecher / Erster Priester (Text): László Lukács

Erster Priester (Gesang) / Zweiter Priester (Text): Carsten Emmerich

Zweiter Priester (Gesang) / Dritter Priester (Text): Fernando Gelaf

Königin der Nacht: Frauke Burg

Pamina, ihre Tochter: Eva Maria Amann

Erste Dame: Evelyn Czesla

Zweite Dame: Sotiria Giannoudi

Dritte Dame: Silvia Lefringhausen

Erster Knabe: Leonie Yanishevsskaya/Tobias Stephanus

Zweiter Knabe: Emilia Schaaf/Heloise Neuberg

Dritter Knabe: Miao Yan Law

Ein altes Weib (Papagena): Helena Steiner

Papageno: Bonko Karadjov

Monostatos, ein Mohr: Fritz Spengler

Erster geharnischter Mann: Gor Arsenyan

Zweiter geharnischter Mann: László Lukács

 

Foto: Theater Trier

 

Schlagwörter : Klassik - Kreation - Theater Trier
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AZZ/Youn Sun Nah & Ulf Wakenius + Joey Alexander
Jazz | Wolfisheim | 27. Juni 2018
WOLFI JAZZ/Fatoumata Diawara + Anthony Joseph
Jazz | Wolfisheim | 28. Juni 2018
Götz Alsmann, Dieter Ilg Trio & Dejan Lazić
Jazz | Baden-Baden | 30. Juni 2018
SOMMERFESTSPIELE/Die Zauberflöte
Klassik | Baden-Baden | 11. Juli 2018
Alle Verlosungen