Praktisches

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Werkeinführung jeweils 45 Min. vor Vorstellungsbeginn


Einführungsmatinee am 28. Mai 2017

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Zürich - Opernhaus
www.opernhaus.ch
Reservierungen : +41 44 268 66 66
Wie komme ich hin?

Das Land des Lächelns

Franz Lehár
18. bis 29. Juni 2018 | 14 Auff. | Zürich | Opernhaus

Asiatische Vielfalt

Der Reiz des Fremden führt die Hauptfigur Lisa nach China…und auch wieder zurück in ihre Heimat Wien. 

 

Die Liebe wartet mit so manchem Problem auf, wenn jedoch auch noch unterschiedliche Kulturen mit hineinspielen, befinden sich die Liebenden schnell in einem Mienenfeld aus Tradition und Gebräuchen. Und genauso verläuft es auch in Franz Léhars asiatisch angehauchter Operette: „Immer nur lächeln, immer nur vergnügt“, das ist das Motto des chinesischen Prinzen Sou-Chong, der bei einem Aufenthalt in Wien die adlige Lisa kennen lernt und sich in sie verliebt. Als er zurück nach China muss, folgt Lisa ihm kurzerhand. Jedoch haben beide den Einfluss der unterschiedlichen Kulturkreise, aus denen sie stammen, unterschätzt. Lisa ist mit den Sitten und Gebräuchen Chinas überfordert, während Sou-Chong nicht nur eine, sondern gleich vier Mandschu-Mädchen heiraten soll. Als er der Aufforderung folgt, stürzt er Lisa in tiefe Verzweiflung und treibt sie zurück in die Arme ihres Verehrers Graf Gustav von Pottenstein, genannt Gustl, der ihr aus Wien gefolgt ist. Sie beschließt, mit Gustl zurück in ihre Heimat zu kehren. Sou-Chong will sie aufhalten, begreift jedoch, dass sie in seiner Welt nicht glücklich werden kann und lässt sie – getreu seines Mottos – mit einem traurigen Lächeln ziehen.
Ihre Bekanntheit und Popularität verdankt diese Operette vor allem Sou-Chongs Arie „Dein ist mein ganzes Herz“, dessen Interpretation durch Richard Tauber seinerzeit in die Geschichte einging. In Zürich wird sie von Weltstar Piotr Beczala interpretiert, an der Seite von Julia Kleiter als Lisa. (R.S.)

 

Foto: T+T Fotografie / Toni Suter + Tanja Dorendorf

Schlagwörter : Kreation - Operette
Weitere Informationen
  • Die Vorstellung am 16.06 wird auf eine Leinwand auf dem Sechseläutenplatz übertragen (im Rahmen der Festspiele Zürich)
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
AZZ/Youn Sun Nah & Ulf Wakenius + Joey Alexander
Jazz | Wolfisheim | 27. Juni 2018
WOLFI JAZZ/Fatoumata Diawara + Anthony Joseph
Jazz | Wolfisheim | 28. Juni 2018
Götz Alsmann, Dieter Ilg Trio & Dejan Lazić
Jazz | Baden-Baden | 30. Juni 2018
SOMMERFESTSPIELE/Die Zauberflöte
Klassik | Baden-Baden | 11. Juli 2018
Alle Verlosungen