Praktisches

Im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele 2017

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln 

3h30

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Karlsruhe - Badisches Staatstheater
www.staatstheater.karlsruhe.de
Reservierungen : +49 (0) 721 933 333
Wie komme ich hin?

Arminio

G.F. Händel / Max Emanuel Cencic
24. Februar bis 01. März 2017 | 3 Auff. | Karlsruhe | Badisches Staatstheater

Rehabilitiert

Der bekannte Countertenor holt die Oper Arminio erneut aus der Versenkung und begeistert nicht nur in der Hauptrolle, sondern überzeugt auch als Regisseur des Stücks.

Georg Friedrich Händel schrieb seine Oper Arminio innerhalb eines einzigen Monats. Dennoch merkt man ihr keinerlei Flüchtigkeiten in der Musik an. Lediglich das Libretto lässt zu wünschen übrig: ein unbekannter Librettist passte die Vorlage von Antonio Salvis, die wiederum auf die französische Tragödie Arminius von Jean-Galbert de Campistron zurückgeht, vor allem an die verfügbaren Sänger an, statt auf einen logisch zusammenhängenden Handlungsablauf zu achten.
Obwohl die Musik selbst keine Wünsche offen lässt, floppte Arminio bei den ersten Aufführungen. Ein Vorwurf war unter anderem, dass in einer so kurzen Kompositionszeit nichts Außergewöhnliches entstehen konnte (auch wenn Händels hochgelobtes Oratorium Der Messias in einer ähnlich kurzen Zeit komponiert wurde – in diesem Fall werteten Kritiker es als Eingebung durch Gott).
Die Barockoper wurde also 200 Jahre lang nicht mehr aufgeführt und erst 1997 aus der Versenkung geholt. 2016 übernahm der berühmte Countertenor Max Emanuel Cencic mit seiner weichen, maskulinen Sopranstimme bereits nicht nur die Hauptrolle, sondern auch die Regie und bewies dabei ein souveränes Gespür für Form und Musik. Nach seinem enormen Erfolg im letzten Jahr wird es in dieser Saison erneut ins Programm der Internationalen Händel-Festspiele aufgenommen im Versuch einer Rehabilitation dieses lange vergessenen Stücks. Ob diese gelungen ist? Überzeugen Sie sich selbst! (R.S.)

Schlagwörter : Oper
Bonus

Max Emanuel Cencic im Porträt auf Kunscht! vom SWR (DE)

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Strasbourg | 24. November 2017
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Sigolsheim | 25. November 2017
We're are pretty fuckin' far from okay
Tanz | Strasbourg | 29. November 2017
Kyle Eastwood
Jazz | Schiltigheim | 1. Dezember 2017
Moya Brennan
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 3. Dezember 2017
Teesy
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 6. Dezember 2017
Le cercle de craie caucasien
Theater | Strasbourg | 6. Dezember 2017
Juliette Armanet
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 12. Dezember 2017
Alle Verlosungen