Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Ökozid, ein Gerichtsdrama von Andres Veiel und Jutta Doberstein

 

 

Während Holland überflutet wird, Deutschland austrocknet und Millionen von Menschen auf der Flucht sind, wird im Saal verhandelt, wer für die unumkehrbare Entwicklung verantwortlich ist, wie Gerechtigkeit geschaffen werden kann und wer die Kosten dafür tragen muss.

 

 

Ökozid ist Traktat, Drama und forensische Untersuchung – ein Gerichtsprotokoll aus der Zukunft. Wir schreiben das Jahr 2034. Eine Koalition von 31 Staaten des Globalen Südens klagt vor dem Internationalen Gerichtshof gegen die Bundesrepublik Deutschland in der Hoffnung, ein Präzedenzurteil werde die Möglichkeit eröffnen, auch andere Industrienationen zur Verantwortung zu ziehen. Bisher galt der Klimawandel als eine Katastrophe in Zeitlupe. Ein Verbrechen an der Zukunft, welches seine Beweise in der Gegenwart geschickt vertuscht.

Heute, 2021, hat sich die schleichende Katastrophe zu einem Wettlauf gegen die Zeit verwandelt. Die Wissenschaft ist sich einig, dass die Klimageschichte der kommenden Jahrhunderte in den nächsten 10 bis 15 Jahren geschrieben wird. Das ist der Zeitraum, der zum Handeln bleibt. Über 1400 Gerichtsverfahren werden gerade weltweit geführt, um Politiker:innen, Verwaltungen und Industrie zum Handeln zu zwingen, doch die globale Verantwortung wird ausgeblendet.

Was wird geschehen, wenn in einer nicht allzu fernen Zukunft Richter:innen über die Versäumnisse der Vergangenheit urteilen? Wenn sie beschließen, dass sich die Völkergemeinschaft von nun an dem Grundrecht der Natur auf Unversehrtheit unterordnen muss, um ein menschenwürdiges Leben für alle zu ermöglichen?

***

In jeder Vorstellung wird ein prominenter Gast auftreten, der ein etwa 15-minütiges Statement im Rahmen der auf der Bühne etablierten Gerichtsverhandlung hält.

Zugesagt haben bisher:
Fr – 24. Sep 21: Yvonne Aki-Sawyerr
Do – 30. Sep 21: Lukas Bärfuss
Fr – 01. Okt 21: Markus Wissen
Sa – 02. Okt 21: Adenike Oladosu
Mo – 18. Okt 21: Antje Boetius
Mo – 01. Nov 21: Hans Joachim Schellnhuber
So – 21. Nov 21: Markus Rex
sowie Frans Timmermanns (Termin folgt)


Praktische Informationen


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Currently Playing
Opéra National du Rhin | StiffelioOpéra National du Rhin | StiffelioOpéra National du Rhin | Stiffelio
Ouverture de saison Espace 110 - Vies de papierOuverture de saison Espace 110 - Vies de papierOuverture de saison Espace 110 - Vies de papier
TNS - Nous entrerons dans la carrièreTNS - Nous entrerons dans la carrièreTNS - Nous entrerons dans la carrière
TJP - Saison 2021/2022TJP - Saison 2021/2022TJP - Saison 2021/2022
Comédie de Colmar - Saison 2021/2022Comédie de Colmar - Saison 2021/2022Comédie de Colmar - Saison 2021/2022

SZENIK AUF INSTAGRAM

FESTIVAL MUSICA 21 | SZENIKFESTIVAL MUSICA 21 | SZENIKFESTIVAL MUSICA 21 | SZENIK

Szenik auf Facebook