Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Machine de Cirque

V. Dubé, Machine de Cirque
Vergangene Vorstellungen anzeigen  
L'Illiade (Illkirch) | 14/12/2018 - 15/12/2018 | 2 Vorstellungen
Alle einsehen 

Nach der Apokalypse

Die Machine de Cirque (zu Deutsch: Zirkusmaschine) präsentiert sich wie eine Maschine des Lebens. 15 Jahre nach der Apokalypse finden sich fünf Überlebende in einem hin-und herschwankenden Gerüst wieder. Alles Experten des Kunstfliegens und prekärer Gleichgewichtsnummern. Super. 

 

Machine de Cirque ist ein wunderbares Spektakel über die Freiheit, die Gemeinschaft und antwortet damit auf Individualismus und Rückzug in die Einsamkeit. Der Erfindungsreichtum dieses Kollektivs ist atemberaubend und bringt Virtuosität und Intelligenz zum Vorschein. Zudem gesellen sich eine Prise Spaß und wache Geister. Diese (Über-) Lebensabschnitte sind durch und durch faszinierend. Jonglierkunst, Akrobatik, koreanisches Schleuderbrett, Radtänze und ein unglaublicher Handtuchaustausch (oh ja meine Damen!) zeugen zugleich von physisch anspruchsvollen Nummern, einer großartigen Bravour und ästhetischer Kreativität. Diese in Talent gebadeten Virtuosen und Zirkuskünstler der Machine de Cirque (zugleich der Name des Spektakels und der kanadischen Kompanie) begeistert die ganze Welt. Dies dürfen Sie auf keinen Fall verpassen, wenn es vor Ihrer Haustür Halt macht. 

 

Idee, Inszenierung und künstlerische Leitung: Vincent Dubé
Mit: Yohann Trépanier, Raphaël Dubé, Maxim Laurin, Ugo Dario, Frédéric Lebrasseur

Regieassistenten: Yohann Trépanier, Raphaël Dubé, Maxim Laurin, Ugo Dario, Frédéric Lebrasseur 

 

Foto: Loup William Théberge


Etiketten:Illiade - Theater - Zirkus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren zweimal im Monat erscheinenden Newsletter!


Szenik auf Facebook