Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Seine Majestät…

In Enfant versammelt Boris Charmatz neun Tänzer und zwölf Kinder in einer spannenden Reflexion über diese kleinen, sich veränderbaren Körper auf.

 „Wo Kinder sind, da ist ein goldenes Zeitalter“, beschrieb Novalis das von den Dichtern besungene verlorene Paradies. Ganz wie sie ist Boris Charmatz in einer äußerst phantasievollen Welt zuhause, wobei ihn die Frage nach Entwicklung und Veränderung beschäftigt. Dazu zeigt er eine Choreografie, die von einem störenden Element durchdrungen ist: dem Kind. Als formbares, unbeständiges und undefinierbares Material, zerbrechlich und unkontrollierbar, bringen die Kinder das Gleichgewicht der Bühne durcheinander und entwickeln ein seltsames Ballet. Nach und nach kehrt sich die Beziehung zwischen Tänzern und Kindern um. Das große Unbekannte trägt den Sieg davon und lässt Raum für die wunderbare Welt der Möglichkeiten. (V.B.)


Etiketten:Boris Charmatz

WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Le Carreau Spielzeit 2019-2020 szenik Le Carreau Spielzeit 2019-2020 szenik
TNS Retour à Reims Saison 2019-2020 szenik TNS Retour à Reims Saison 2019-2020 szenik TNS Retour à Reims Saison 2019-2020 szenik

SZENIK AUF INSTAGRAM


POLE-SUD saison 2019-2020 anniversaire szenik POLE-SUD saison 2019-2020 anniversaire szenik POLE-SUD saison 2019-2020 anniversaire szenik

Szenik auf Facebook

Newsletter