Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Die Welt ist nicht genug: Verdis Don Carlo im Theater Trier

 

 

Verdis Liebe zu Schiller gipfelte in seiner letzten Auseinandersetzung mit dessen Werk Don Carlo. Entstanden 1866/1867 für Paris in französischer Sprache, wurde das Werk fast zwanzig Jahre später von Verdi revidiert. In dieser vieraktigen italienischen Fassung, die 1884 an der Mailänder Scala uraufgeführt wurde, können Sie dieses Meisterwerk nun endlich wieder in Trier erleben.

 

 

Der spanische Thronfolger Don Carlo ist heimlich verliebt in Elisabeth, die junge Frau seines Vaters Philipp II. Die Bemühungen seines Freundes Marquis von Posa, Carlo für den Freiheitskampf der Provinz Flandern zu interessieren, um damit über die unerfüllte Liebe hinwegzuhelfen, verbessern das angespannte Vater- Sohn-Verhältnis nicht. Diese privaten Konflikte werden in einem politischen Machtkampf zwischen König und Kirche instrumentalisiert, an dessen Ende es fast nur Verlierer gibt.


Praktische Informationen

 

 

Bild: Theater Trier

 


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Swiss Dance Days - szenik.euSwiss Dance Days - szenik.eu

Newsletter

Shaker Kami, Myotis V - Percussions de Strasbourg | szenik.euShaker Kami, Myotis V - Percussions de Strasbourg | szenik.euShaker Kami, Myotis V - Percussions de Strasbourg | szenik.eu
Currently Playing
Theater Freiburg - Madame Butterfly I szenik.eu Theater Freiburg - Madame Butterfly I szenik.eu Theater Freiburg - Madame Butterfly I szenik.eu

SZENIK AUF INSTAGRAM

Biface / Le Dragon - TNS | szenik.euBiface / Le Dragon - TNS | szenik.euBiface / Le Dragon - TNS | szenik.eu
DIALOGUE - OPS | szenik.euDIALOGUE - OPS | szenik.euDIALOGUE - OPS | szenik.eu

Szenik auf Facebook