Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

Das Mariinsky Ballett schenkt uns zu Weihnachten das wunderschöne Ballettmärchen Der Nussknacker im Festspielhaus Baden-Baden

 

Was wären die Festtage ohne Bach, Tschaikowsky oder die Gebrüder Grimm? Das Festspielhaus Baden-Baden lädt daher an den Weihnachtsfeiertagen die glanzvollen Tänzer*innen des Mariinsky Balletts zu sich ein. Machen Sie sich bereit für ein zauberhaftes Erlebnis für die ganze Familie!

 

Von allen Tschaikowsky-Balletten ist der Nussknacker für Familien am besten geeignet. Dass die Geschichte selbst am Weihnachtsabend spielt, macht den Nussknacker zu einem perfekten Geschenk und beliebten Ausflugsziel während der Feiertage. Das Festspielhaus Baden-Baden zeigt die klassische Mariinsky-Version mit festlichen Kostümen und prachtvollen Bühnenbildern.

Zum Mariinsky Ballett

Die lange Geschichte des Mariinsky Balletts nahm ihren Anfang 1738 mit der Eröffnung der ersten, ursprünglich für die Kinder des Hofpersonals bestimmten Ballettschule Russlands in St. Petersburg.

Mathilde Kschessinska, Olga Preobrazhenskaya, Anna Pavlova, Tamara Karsavina, Pavel Gerdt, Nikolai Legat und viele weitere Ballettstars starteten vom Mariinsky Ballett aus ihre Weltkarriere. Seit Ende des 20. Jahrhunderts arbeitet das Mariinsky Ballett mit namenhaften Choreografen wie John Neumeier, William Forsythe, Alexei Ratmansky, Sasha Waltz, Wayne McGregor und Hans van Manen zusammen.

Neben den genialen Choreographen, die am Mariinsky Theater arbeiten, verdankt seinen Erfolg das Mariinsky Ballett bis zum heutigen Tage vor allem auch der ausgezeichneten Ausbildung seiner Tänzerinnen und Tänzer, die eng mit der legendären Waganowa-Ballettakademie verbunden ist. An eben dieser Akademie schloss auch Yuri Fateyev seine Ausbildung ab. Er ist seit 2008 Direktor des Mariinsky Balletts. 2010 wurde er mit dem Titel „Verdienter Künstler Russlands“ geehrt.

Das Mariinsky Ballett hat ein sehr breites Repertoire und beherrscht die expressiven zeitgenössischen Werke genauso gut wie die Klassischen.


BESETZUNG

Choreografie Vasily Vainonen 
Bühnenbild Simon Virsaladze 

Mariinsky Ballett 
Mariinsky Orchester 


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Ballettmärchen in zwei Akten nach Marius Petipa, basierend auf der Geschichte von E. T. A. Hoffmann.
  • Musik von Peter Iljitsch Tschaikowsky
  • Dauer: 2 Std. 45
  • Ab 6 Jahren
  • Die Webseite des Mariinsky Balletts: www.mariinsky.ru
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Festspielhaus Baden-Baden: www.festspielhaus.de

 

Foto: Valentin Baranovsky / State Academic Mariinsky Theatre


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIKMOMIX 2020 CREA KINGERSHEIM SZENIK
La Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenikLa Comédie de Reims Saison 2019-2020 Nos Solitudes szenik
Currently Playing

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Newsletter