Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Großregion

44. Rathaushofspiele „Amphitryon“ – Peter Hacks

Peter Hacks, Regine Effinger
Rathausinnenhof (Freiburg) | 24/08/2019 - 01/09/2019 | 6 Vorstellungen
Alle einsehen 
Vergangene Vorstellungen anzeigen  
Rathausinnenhof (Freiburg) | 20/07/2019 - 23/08/2019 | 24 Vorstellungen
Alle einsehen 

Eine Verwechslungskomödie unter freiem Himmel

Das Wallgraben-Theater lädt wie jeden Sommer in den Rathausinnenhof ein, um allabendlich die Theaterherzen zu vergnügen. Regine Effinger widmet sich in diesem Juli der verzwickten Geschichte des Amphitryons.

 

Amphitryon, erfolgreicher Feldherr Thebens, kehrt nach langer Abwesenheit und gewonnenen Schlachten an den heimischen Herd zu Gattin Alkmene zurück. Doch diese kann sich nicht so richtig freuen, hatte sie sich doch gerade von ihm verabschiedet. Gott Jupiter hatte ihr in Gestalt Amphitryons die längste und heißeste Liebesnacht beschert — kein Wunder, dass sie etwas erschöpft ist.

Alkmene sieht sich nun den eifersüchtig um sie werbenden Männern gegenüber und erkennt den „wahren“ Amphitryon, nur wer ist’s? Der feurige Liebhaber oder der betrogene Gatte? Der „echte“ Amphitryon (altgr.: „der doppelt Geplagte“) hat einige Argumente für sich, aber sieht das Alkmene genauso?

Nach Plautus, Molière und Kleist, um nur die Bekanntesten zu nennen, fügt Peter Hacks (1928-2003) seine ganz eigene Version des Stoffes hinzu. Ein Meisterstück deutscher Sprache, elegant, witzig, in makellosen fünffüßigen Jamben geschrieben, voller Leichtigkeit und Tiefgang, Philosophie und Komödie in Einem.

 

Regie: Regine Effinger

Mit: Achim Barrenstein, Georg Blumreiter, Peter Haug-Lamersdorf, Natalia Herrera, Christian Theil

 

Foto: Wallgraben-Theater


Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_MannheimKUMA_Hiwa_k_Mannheim

SZENIK AUF INSTAGRAM


Szenik auf Facebook

Abonnieren Sie unseren zweimal im Monat erscheinenden Newsletter!