Le 1er web magazine spectacles | Grand Est transfrontalier
Das 1. Webmagazin der darstellenden künste | Grenzüberschreitende Region Grand Est

Die Flüchtlingskrise aus der Sicht eines Mannes erzählt: „Abysses“ von Alexandra Tobelaim im NEST-Théâtre in Thionville.

 

In „Abysses“ nimmt uns Enia mit auf die Insel Lampedusa, um all die Frauen und Männer zu treffen, deren Hoffnungen auf See eiskalt ertrunken sind.

 


BESETZUNG

Text Davide Enia
Inszenierung Alexandra Tobelaim

Übersetzung Olivier Favier
Bühnenbild Olivier Thomas
Lichtdesign Alexandre Martre
Bühnenregie Emile Wacquiez

Mit Solal Bouloudnine und Claire Vailler (Gitarre und Gesang)


PRAKTISCHE INFORMATIONEN

  • Premiere 2020
  • Ab 15 Jahren
  • Dauer: 1h15
  • Bus Metz-Thionville, am Donnerstag 5. November um 19h vor dem Arsenal
  • Fahrgemeinschaft: Gruppe BlaBlaNEST auf Facebook
  • Am 5. November: Gespräch mit den KünstlerInnen im Anschluss an die Vorstellung
  • Am Samstag 7. November: Apéro ab 19h
  • Weitere Informationen auf der Website des NEST – CDN transfrontalier de Thionville-Grand Est: www.nest-theatre.fr

 

Foto: Francesco Enia


WIR EMPFEHLEN AUCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

American Fireworks - Theater Freiburg | szenik.euAmerican Fireworks - Theater Freiburg | szenik.eu

Newsletter

Currently Playing

SZENIK AUF INSTAGRAM

Szenik auf Facebook