Eldorado Terezin
Praktisches

Im Rahmen von Scènes d'Automne en Alsace in der Comédie de l'Est in Colmar et im Espace 110 In Illzach

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Colmar - Comédie de l'Est
www.comedie-est.com
Reservierungen : +33 (0) 3 89 24 31 78
Wie komme ich hin?

Illzach - Espace 110
Reservierungen : 03 89 52 18 81
Wie komme ich hin?

Strasbourg - Espace K
Reservierungen : 03 88 22 22 03
Wie komme ich hin?

Oberhausbergen - Le PréO
www.le-preo.fr
Reservierungen : +33 (0) 3 88 56 90 39
Wie komme ich hin?

Eldorado Terezin

Claire Audhuy
07. bis 10. November 2017 | 4 Auff. | Colmar | Comédie de l'Est
| 20:00 | Illzach | Espace 110
24. bis 27. Januar 2018 | 4 Auff. | Strasbourg | Espace K
| 20:00 | Oberhausbergen | Le PréO

Oh, du grausame Geschichte.

Claire Audhuy berichtet in ihrer neuen Kreation von einem jungen Poeten und dem Besuch des Roten Kreuzes im Ghetto Theresienstadt. 

 

Im Juni 1944 besuchte eine Kommission des Internationalen Roten Kreuzes Theresienstadt, um sich ein Bild von der Behandlung der Juden durch die Nazis zu machen. Sie fanden ein hübsches, frisch gestrichenes Ghetto vor, mit einem Theater, Schulen, Krankenstationen. Äusserst zufrieden kehrten sie in ihre Länder zurück...

Claire Audhuy zeigt die Realität des Besuches in ihrer neuen Kreation. Wie tausende Gefangene aufgrund ihres geschwächten Zustandes nach Auschwitz transportiert wurden, wie der Älteste unter ihnen gezwungen wurde, den Bürgermeister zu spielen (natürlich mit einem Lächeln auf dem Gesicht), um daraufhin ebenfalls und nur ein paar Tage später hingerichtet wurde. Zu Marionetten wurden die Gefangenen umgewandelt, achtsam wiederholend, was die Kommandanten ihnen eingebläut hatten; hinterher wurden ihnen die Fäden abgeschnitten. Freier Fall ins Nichts. In den Tod. 

Unter ihnen befand sich der Junge Hanus, welcher durch sein poetisches Gespür unter den Gefangenen auffiel. Er schrieb ein Theaterstück, in welchem niemand Angst vor dem Tod hat, ja ihm sogar ins Gesicht lacht. Seine Spur verschwindet ebenfalls in den offiziellen Aufzeichnungen. Es ist bekannt, dass er mit 15 Jahren nach Auschwitz deportiert wurde. Seine Gedichte allerdings blieben den Gefangenen in Erinnerung. 

Claire Audhuy fand sein Theaterstück in den Archiven. In ihrer Kreation werden im ersten Teil die Zuschauer, wie die Kommission, durch das Ghetto geführt, um anschliessend an der Aufführung des jungen Hanus teilzunehmen. 

Ein solches Stück zeigt, wie wichtig es ist, sich nicht vor dem Thema des Holocaust zu scheuen, seinen Gefühlen dies betreffend gegenüberzutreten, zu begreifen, wie fundamental es ist, darüber zu sprechen, es mit jungen Menschen zu diskutieren. Denn, auch wenn es uns schwer fällt dieses Kapitel unserer Geschichte zu begreifen, so müssen wir uns doch aktiv damit auseinandersetzen. Schliesslich wurden Millionen denkende, kreative, unschuldige, einst glückliche Menschen buchstäblich ausgelöscht – Menschen, die wie Hanus, ein Recht auf ein unbeschwertes, an Erfahrungen reiches Leben hatten. 

 

Nach dem Stück On a besoin d’un fantôme von Hanuš Hachenburg

Mit den Marionettenspielern

Marie Hattermann, Célia Constantinecso et Sylvain Juret

& den Marionetten

Musik: Gabriel Mattei

Jaime Olivares ("Eldorado Terezin") et Léa Haouzi ( "On a besoin d’un fantôme")

 

Weitere Informationen

Die Webseite Rodéo d'âme [FR]

Bonus

Interview szenikmag mit Claire Audhuy [FR]

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Strasbourg | 24. November 2017
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Sigolsheim | 25. November 2017
We're are pretty fuckin' far from okay
Tanz | Strasbourg | 29. November 2017
Kyle Eastwood
Jazz | Schiltigheim | 1. Dezember 2017
Moya Brennan
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 3. Dezember 2017
Teesy
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 6. Dezember 2017
Le cercle de craie caucasien
Theater | Strasbourg | 6. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Juliette Armanet
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 12. Dezember 2017
Alle Verlosungen