Musiques Métisses
Praktisches

Weitere Informationen, Tickets und das vollständige Programm auf der Homepage des Botanique 

http://lezard.org/musiquesmetisses/

Musiques Métisses

02. bis 04. Juni 2017
Cercle Saint Martin, Colmar

Pfingstmusik

Das Festival Musiques Métisses in Colmar feiert ein weiteres Mal bunte Klangmischungen, die Fusion von Genres und den Mix von Ursprüngen. Zu unser aller Freude kennt Musik keine Grenzen! 

Tradition verpflichtet, in Colmar ist die Fiesta der Musiques Metisses mit Pfingsten verbunden. Während eines langen Wochenendes breitet sich das Festival (gegründet 1997) auf den Plätzen des Cercle Saint Martin aus. Drei Tage (und Nächte) lang verwandelt sich das neogothische Gebäude des 19. Jahrhunderts in eine Drehscheibe der Weltmusik – ob Volksmusik oder Kunstmusik, Neukompositionen oder Coverversionen – vorgetragen von jungen, enthusiastischen Musikern aus aller Welt. Dieses Jahr entführt uns das Programm auf eine Spritztour durch Südamerika, durch Afrika via den Senegal und Tunesien und durch Europa zwischen Italien und den Balkanstaaten. Man braucht aber keinen Pass, um Klangkontinente zu durchqueren...oder um exotische Speisen zu probieren, die in den Küchen serviert werden, die auf dem Hof Saint Martin aufgebaut werden. Und der Höhepunkt am Samstag: Das Festival wird mit einer großen Parade zum wilden Rhythmus der Batucada von der Sambaschule Bombatuc durch die Straßen von Colmar ziehen. (C.I.)

szeniks Auswahl
JOULIK

Am 2.Juli um 20h30

Robin Celse ist Gitarrist und spielt Oud, Mélissa Zantman ist Sängerin und Akkordeonspielerin und Claire Menuy ist Sängerin und Cellistin. Zusammen ergeben sie Joulik, ein kreatives Trio, das seine Inspiration in der Weltmusik findet. Als wahre Tausendsassa und Multi-Instrumentalisten erfinden sie ein großes Repertoire auf ihre eigene Weise neu, indem sie subtil Tradition und Neukomposition vermischen. 

Foto © Benjamin Rinaldi

KORA JAZZ TRIO

Am 3. Juni um 20h30

Das Kora Jazz Trio setzt sich aus drei westafrikanischen Musikern zusammen, die Kora (ein Instrument der Mandinka) und Klavier miteinander in Dialog treten lassen, in einem musikalischen Patchwork, das afrikanische Musik, Jazz, aber auch kubanische Klänge oder Variationen von Bach miteinander verbindet.

AMINE & HAMZA

Am 4. Juni um 20h30 

Die Brüder Amine und Hamza Mraïha sind beide seit ihrer frühen Kindheit in der Musik zu Hause. Sie erfinden ohne Schwierigkeiten die traditionelle, arabische Musik neu mit dem Anspruch, Grenzen zu überschreiten. Mit dem einen an der Oud, dem anderen am Kanun suchen sie immer wieder nach neuen, klanglichen Assoziationen, wie in ihrem letzten Projekt The Band Beyond Borders, das unter anderem einen indischen Geiger, einen schweizer Saxophonist und einen Tabla-Spieler zusammengebracht hat. Große Klasse! 

Foto © Sylwia Zawadzka, Fredrik Gille

LALALA NAPOLI

Am 4. Juni um 20h30 

Der Sänger und Akkordeonspieler Francois Castiello, vormals in der Gruppe Bratsch, konzentriert sich dieses Mal auf die italienische Musik. Mit seiner Gruppe aus sechs Musikern erfindet er ganz frei neapolitanische und Tarantella-Musik neu und mischt Einflüsse aus Zentraleuropa und anderswo darunter.

Foto © Laetitia Gessler

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Aufgang
Rock Pop Elektro | Mulhouse | 30. September 2017
Celles qui me traversent
Tanz | Mulhouse | 4. Oktober 2017
MUSICA / L'orchestre d'hommes-orchestres
Jazz | Ostwald | 5. Oktober 2017
En dessous de vos corps…
Theater | Colmar | 5. Oktober 2017
The Great Tamer
Theater | Basel | 8. Oktober 2017
Nijinsky
Tanz | Baden-Baden | 13. Oktober 2017
Shechter/Arias
Tanz | Basel | 15. Oktober 2017
Lucio Silla
Klassik | Basel | 16. Oktober 2017
Alle Verlosungen