Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Freiburg - E-Werk
www.ewerk-freiburg.de
Reservierungen : +49 (0) 761 20 75 70
Wie komme ich hin?

Zenobia - Schau nicht zurück

Interkulturelles Theater Freiburg
30 April 2015 | 01 Mai 2015 | Freiburg | E-Werk

Fluchterfahrungen

Syrische Flüchtlinge und Migranten verarbeiten mit ihrem Musiktheater ihre Fluchterlebnisse zwischen Aussichtslosigkeit, Entwurzlung und Verlust der eigenen Kultur.

Das Aleppo-Zimmer, zu sehen im Berliner Pergamon-Museum, diente als Inspiration für die Flüchtlingsgeschichte Zenobia – Schau nicht zurück. Die Wandvertäfelung des Zimmer stammt aus einem christlichen Haushalt, wurde vermutlich von einem persischen Maler im persischen und osmanischen Stil gestaltet und stellt Themen dar, die in allen drei Religionen zu finden sind. Diese Vielfalt der Kulturen und Religionen spiegelt auch das Ensemble aus kürzlich angekommenen syrischen Flüchtlingen, Migranten, die schon länger in Deutschland leben, und deutschen Jugendlichen und Erwachsenen wider.
In ihrem Musiktheater verweben sie die Geschichte der aus Syrien geflohenen Zenobia mit aktuellen Erlebnissen und Erfahrungen von Flüchtlingen. Die Aussichtslosigkeit in den Heimatländern, die Entwurzelung, der schmerzhafte Verlust der eigenen Kultur, die Endgültigkeit der Flucht – all diese Erfahrungen, die die Laienschauspieler selbst machen mussten, haben sie in der Inszenierung des Interkulturellen Theaters Freiburg mit Schauspiel, Tanz und Gesang verarbeitet. (T.B.)

Foto © Peter Nick

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016