Praktisches

Mai indiscipliné

06 bis 31 Mai 2014
La Filature, Mulhouse

Ein neues Genre

Mit seiner Programmreihe Mai indiscipliné fördert das Theater La Filature Künstler und Formen, die die Darstellenden Künste grundlegend verändern: Darbietungen, die schwer einzuordnen sind und dem Lauf der Welt Rechnung tragen.

Interdisziplinär, genreübergreifend, crossmedial... Die Begriffe sind ebenso zahlreich wie schwammig zur Bezeichnung dessen, was inzwischen ganz offensichtlich ist: Künstler denken immer weniger in getrennten Disziplinen. Ob Theater, Tanz, bildende Künste, Video, Klangkunst oder Performance – ihre Werke schöpfen erfolgreich aus allen möglichen Quellen. 
Denn es geht darum, neue, zeitgemäßere Formen zu finden, eine neue Art und Weise, zu leben und zu arbeiten. Technische Hilfsmittel werden einer immer breiteren Masse zugänglich, während die finanziellen Mittel schwinden, die Form siegt über den Inhalt, die Konventionen werden gesprengt, Koproduktionen sind eine Selbstverständlichkeit, Originalität und Kreativität sind eine Notwendigkeit, das Bedürfnis, sich auszudrücken (und sich künstlerisch zu betätigen) wird immer dringender, Ideologien verlieren an Boden und machen Platz für neue Formen des Zusammenlebens. 
Die veränderte Welt erfordert neue Formen der Ästhetik – und in diese will uns die Programmreihe einen Einblick gewähren. Antoine Defoort und Julien Fournet zeigen mit Cheval eine chaotische und komische Performance in einer Mischung aus Vortrag und Konzert. Die Künstlerin des New-Burlesque Kitty Hartl (im Film Tournée von Mathieu Amalric zu sehen) liefert gemeinsam mit Videokünstler Pierrick Sorin eine Neuinterpretation der Kabarettshow. 
Swamp Club von Philippe Quesne, der von Haus aus bildender Künstler ist, ist eine Mischung aus Installationskunst und Theater. Der Choreograph Vidal Bini verbindet Tanz und Bilder, um Gestalten der Mythologie zu hinterfragen, und das Bildertheater von Gisèle Vienne ist für den Zuschauer ein Gesamterlebnis...
Letztendlich lässt uns die Programmreihe einer heilsamen Neuverteilung der Karten im Bereich der Darstellenden Künste beiwohnen, mit Künstlern, die andere Formen und Methoden unter Beweis stellen... (S.D.)

Foto : This is How You Will Disappear © Silveri

Das Programm
Cheval, Antoine Defoort und Julien Fournet, am 6. und 7. Mai um 20:00
Cabaret New Burlesque, Kitty Hartl und Pierrick Sorin, am 10. Mai um 19:00
L’Esprit de la forêt, Ensemble Tormis, am 14. Mai um 15:00, am 15. und 16. um 19:00
Swamp Club, Philippe Quesne, am 21. Mai um 20:00, am 22. Mai um 19:00 
Abendprogramm am 31. Mai, von 17:00 bis Mitternacht, mit: 
Final KHZ, Vidal Bini (17h)
This is How You Will Disappear, Gisèle Vienne (19h)
Tanzabend, Laurent Pernot (20:30)

Schnupperangebot: 3 Veranstaltungen für 30€
+ 33 (0) 3 89 36 28 28
www.lafilature.org

szeniks Auswahl
Ebenfalls auf szenik

Videos und Infos zu
Swamp Club von Philippe Quesne, am 21. und 22. Mai
This is How You Will Disappear von Gisèle Vienne, am 31. Mai

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016