Lulu. Eine Mörderballade
Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Freiburg - Theater Freiburg
www.theater.freiburg.de
Reservierungen : +49 (0) 761 201 2853
Wie komme ich hin?

Lulu. Eine Mörderballade

Stef Lernous, Otto Beatus
26. Oktober bis 07. Januar 2018 | 4 Auff. | Freiburg | Theater Freiburg

Lulu sorgt für Gänsehaut...

Wedekinds Lulu fasziniert die Theaterwelt. Wer ist nur diese attraktive Frau? Eine Femme fatale oder ein Spielzeug in den Händen von zahlreichen Männern? Mit der Musik der Tiger Lillies fühlt Stef Lernous dieser Geschichte auf den Zahn...

 

Lulu, ein Mädchen von der Straße, heiratet den Arzt Goll. Dieser ändert augenblicklich ihren Namen und lässt sie von dem Maler Schwarz zeichnen. Der Künstler verfällt sofort der Schönheit der jungen Frau. Der Ehemann erleidet daraufhin vor Schreck einen Herzinfarkt. Und Lulu? Sie zieht mit dem Maler zusammen, der ebenfalls ihren Namen ändert. Doch damit nicht genug! Mann folgt auf Mann, Name auf Name...
Wedekind zeichnet hier das Bild einer Frau, deren Umrisse golden glänzen. Jedoch lässt er im Unklaren, was in ihrem Kopf vor sich geht. Ist sie eine junge Frau, die in den Tag hineinlebt, alles ausprobiert und, naiver Weise, nicht an die Konsequenzen denkt? Oder ist sie die Zarin der Femmes fatales und kann nicht genug bekommen?
Stef Lernous ist fasziniert von diesem dramatischen Phänomen. Mit der Musik der Tiger Lillies geht er in einer fantastischen, bizarren, brechtschen, dunklen Inszenierung dem Leben dieser Frau nach. Noch ein Pantoffelheld, der ihrem Charme verfallen ist? Nein, wo denken Sie hin! Er ist ein Bühnenheld, der Ihnen mit Musik und Gänsehaut einen grandiosen, einmaligen Abend verschaffen wird. Wir sitzen vor lauter Neugier schon auf heißen Kohlen!

Otto Beatus (Musikalische Leitung)
Stef Lernous (Regie)
Sven van Kuijk (Bühne)

Mit
Torsten Bauer, Susanne Burkhard, Moritz Peschke, Anja Schweitzer, Eike Weinreich, Michael Witte,
Otto Beatus (Klavier)
Peter Engelhardt (Gitarren)
Volker Kamp (Bass)
Jan Klare (Saxofon, Klarinette)
Stefan Lammert (Schlagzeug)
Oliver Siegel (Akkordeon, Keyboards)


Foto: Hupfeld

Eine Koproduktion mit Abattoir fermé (Belgien)

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Carrousel
Rock Pop Elektro | Freiburg | 3. November 2017
Nathan ?!
Theater | Strasbourg | 8. November 2017
La Bohème / HERBSTFESTSPIELE
Klassik | Baden-Baden | 10. November 2017
Peter Pan
Theater | Illkirch | 12. November 2017
Bror Gunnar Jansson
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 14. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 15. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 17. November 2017
Fkrzictions / Scènes d'Automne en Alsace
Theater | Colmar | 18. November 2017
Leonce und Lena
Theater | Basel | 19. November 2017
Juliette Armanet
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 12. Dezember 2017
Alle Verlosungen