Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Bruxelles - Théâtre national
www.theatrenational.be
Reservierungen : + 32 (0)2 203 53 03
Wie komme ich hin?

Namur - Théâtre de Namur
www.theatredenamur.be
Reservierungen : +32 (0)81 226 026 ou +32 70 22 88 88
Wie komme ich hin?

Liège - Festival de Liège
Wie komme ich hin?

Laïka

Ascanio Celestini, David Murgia
31. Oktober bis 06. November 2017 | 7 Auff. | Bruxelles | Théâtre national
09. bis 12. Januar 2018 | 4 Auff. | Namur | Théâtre de Namur
22. bis 24. Februar 2018 | 3 Auff. | Liège | Festival de Liège

Sie wollten etwas sagen?

In Laïka berichtet David Murgia von jenen, die ausgestreckt am Straßenrand liegen und dabei in aufgezwungene Mäntel der Unsichtbarkeit eingehüllt sind. 

 

Ein Mann, er nennt sich Jesus, kommt nach Hause und erzählt seinem Mitbewohner Pierre von seinen Erlebnissen in einer Bar, in welcher er den an den Tresen geklebten Personen von ihrem Viertel berichtet. Er unterhält sie mit den alltäglichen Lebensbrocken eines Obdachlosen, einer Prostituierten, einer Nachbarin, einer Frau mit Alzheimer, einem Streik vor einer Fabrik. Was haben sie zu sagen? Wie sehen sie auf die Welt? Sind sie dort aufgrund eines Missstandes der rapiden Entwicklung oder haben sie es einfach nur nicht geschafft, aufzuspringen? Schnell wird dem Zuschauer bewusst: Es handelt sich um zähe Menschen, die versuchen, die Risse im Boden unter ihren Füßen nicht zu vergrößern. Woran können sie sich noch festhalten? 

So gibt David Murgia all jenen eine Stimme, die in aller Schnelllebigkeit und unter dem Geräusch klingelnder Kassen, verstummen. Als Fortsetzung seines letzten Stückes Discours à la nation (ebenfalls von Ascanio Celestini), hat auch hier das Wort alle Kraft. Unterstrichen, dramatisch vorangetrieben von Musik, dringen die Parolen schnell ein, ja, fesseln den Zuhörer. Als Hommage an die Hündin Laïka, die 1957 ins Weltall geschickt wurde und somit das Lebewesen war, welches Gott wohl je am nächsten kam, erleben wir hier einen Diskurs voller Poesie und Eindringlichkeit, und schauen, beim Verlassen des Saals, den anderen Zuschauern einmal genau in die Augen. (J.L.)

 

Foto: Dominique Houcmant

Weitere Informationen
Bonus

- Ein Auszug -

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Strasbourg | 24. November 2017
Naissance Re-naissance / La Chapelle Rhénane
Klassik | Sigolsheim | 25. November 2017
We're are pretty fuckin' far from okay
Tanz | Strasbourg | 29. November 2017
Kyle Eastwood
Jazz | Schiltigheim | 1. Dezember 2017
Moya Brennan
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 3. Dezember 2017
Teesy
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 6. Dezember 2017
Le cercle de craie caucasien
Theater | Strasbourg | 6. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Juliette Armanet
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 12. Dezember 2017
Alle Verlosungen