Praktisches

Dauer 1H10

Im Rahmen der Factory 18 in Liège 

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Bruxelles - Théâtre national
www.theatrenational.be
Reservierungen : + 32 (0)2 203 53 03
Wie komme ich hin?

Liège - Manège de la Caserne Fonck
Reservierungen : +32 (0)4 343 42 47
Wie komme ich hin?

Mons - MARS (Théatre le Manège)
surmars.be
Reservierungen : +32 (0)65 33 55 80
Wie komme ich hin?

Thionville - NEST
www.nest-theatre.fr
Reservierungen : +33 (0)3 82 82 14 92
Wie komme ich hin?

Bruxelles - Théâtre des Martyrs
theatre-martyrs.be
Reservierungen : +32 2 223 32 08
Wie komme ich hin?

J’abandonne une partie de moi que j’adapte

21. November bis 02. Dezember 2017 | 10 Auff. | Bruxelles | Théâtre national
22. bis 24. Februar 2018 | 3 Auff. | Liège | Manège de la Caserne Fonck
25. April 2018 | 26 April 2018 | Mons | MARS (Théatre le Manège)
03. bis 05. Oktober 2018 | 3 Auff. | Thionville | NEST
04. bis 09. Dezember 2018 | 6 Auff. | Bruxelles | Théâtre des Martyrs

Sind Sie glücklich?

Justine Lequette bringt essentielle Fragen über den Sinn des Lebens auf die Bühne. Hat sich seit den 60er Jahren viel an unseren Antworten über das persönliche und kollektive Glück verändert?


Wir stehen früh auf. Erster Gang: Radio an. Zweiter Gang: Wasser ansetzen. Zur Arbeit gehen. Mittagspause. Zurück ins Büro. Feierabend. Augen zu. Der gleiche Trott. Jeden Tag. Macht uns dies glücklich? Wenn wir zugäben unglücklich zu sein, würde uns dies nicht in eine tiefe Krise stürzen? Oder gehen wir Kompromisse ein, damit sich das Leben, wie auf einem Schwebebalken mit ausgestreckten Armen laufend, ausgeglichen anfühlt?
Justine Lequette springt mit uns in die 60er Jahre Edgar Morins, um genau zu sein, in seine Chronique d’un été (Chronik eines Sommers), in welchen er Passanten, Studenten, Fabrikarbeitern und Immigrant, Fragen zu ihrem Leben stellte. Diese auf der Bühne interpretiert, wird uns nach und nach bewusst, dass ihre Antworten unseren Empfindungen doch recht nahe kommen. Um dies zu beweisen, geht die Geschichte im Jahre 2017 weiter. Erfüllt uns das Konsumentendasein? Und wer entscheidet, was wir gerne hätten?
Mit lebhaften Schauspielern, Musik, Videoprojektionen und einer Prise Humor wird die Frage nach dem Glück nachdenklich und schlau bearbeitet. Ein wahrer Grund, um sich mit dem Regenschirm an grauen Abenden nach draussen zu wagen.

Ein Projekt kreiert und inszeniert von
Justine Lequette

kollektives Schreiben

Mit
Rémi Faure, Benjamin Lichou, Jules Puibaraud, Léa Romagny

 



Foto: Dominique Houcmant / Goldo

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

POLE-SUD

POLE-SUD

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Patricia Kopatchinskaja
Klassik | Basel | 29. Oktober 2018
SAIGON
Theater | Strasbourg | 6. November 2018
Corine
Rock Pop Elektro | Guebwiller | 9. November 2018
Die Verschwörerin
Theater | Basel | 10. November 2018
JAZZDOR / Das Kapital „Eisler Explosion“
Jazz | Strasbourg | 10. November 2018
J'ai des doutes
Theater | Mulhouse | 16. November 2018
HERBSTFESTSPIELE/Les musiciens du Louvre
Klassik | Baden-Baden | 24. November 2018
Shai Maestro Trio
Jazz | Freiburg | 2. Dezember 2018
Alle Verlosungen