Praktisches
  • Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Luzern - Luzerner Theater
www.luzernertheater.ch
Reservierungen : +41 (0)41 228 14 14
Wie komme ich hin?

Göttinnen des Pop

J. Wissert
18. Januar bis 31. März 2018 | 14 Auff. | Luzern | Luzerner Theater

Shine bright like a diamond

Dieses Theaterstück passt wie eine Faust auf den aktuellen Konflikt, der jeden Kreis animiert: Gleichberechtigung, Freiheit, Frau sein. Im Luzerner Theater kommen die Kämpfe weiblicher Idole der Musik um Anerkennung und Respekt auf die Bühne. Ein Einblick in die Erinnerungen von Nina Simone, Aretha Franklin und Beyoncé. Zuhören, mitsingen, Teil einer Diskussion werden. 

 

Hashtags, Golden Globes, die Zeitung Le Monde – sie alle beschäftigen sich seit Monaten mit dem abstoßenden Verhalten zahlreicher Männer gegenüber Frauen in der Kunst-und Kulturwelt. Die Debatte ist hitzig; jeden Tag werden neue, schockierende Berichte aufgedeckt. Die daraus entstehenden Fragen sind zahlreich: Wie können all diese Geschichten Mädchen und Frauen helfen, ohne Angst ihre Missetäter anzuzeigen? Wie nicht in alle Ewigkeit zum Opfer werden? Wie aus Frauen kein physisches, zerbrechliches Objekt machen? Und wie es in der Zukunft handhaben? Wie eine Welt schaffen, in der wir, ob Frau, Mann oder Kind, frei sein können? 

Julia Wissert hat sich mit weiblichen Idolen der Musikgeschichte beschäftigt, um zu zeigen, wie viele Frauen bereits starren Regeln und Gewohnheiten die Stirn geboten haben. So lässt sie drei Schauspielerinnen die Möglichkeit, die Zuschauer in ihr musikalisches Universum zu tauchen und damit in die Gedanken vieler Musikerinnen von Gestern und Heute, die für eines einstanden: Freiheit. Von Billie Holiday bis Beyoncé, entsteht daraus ein Abend, der für Gesprächsstoff und vielleicht zu einer Prise mehr Selbstbewusstsein anregen wird. 

 

Mit Musik von Beyoncé, Whitney Houston, Aretha Franklin, Nina Simone, Miriam Makeba, Mahalia Jackson, Billie Holiday

 

Julia Wissert, Inszenierung

Mit

Sofia Elena Borsani, Anna Rebecca Sehls, Alina Vimbai Strähler

Auf Band

Adina Friis, Jonas Künzli, Dennis Blassnig

 

Foto: Ingo Hoehn

Schlagwörter : Luzerner Theater - Pop - Theater
Bonus

Interview mit Julia Wissert

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

TNS La Pomme dans le noir

La Pomme dans le noir

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
MUSICA/Luzifers Abschied
Klassik | Strasbourg | 3. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 3. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 5. Oktober 2018
Partage de midi
Theater | Strasbourg | 6. Oktober 2018
Gogo Penguin
Jazz | Freiburg | 9. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 10. Oktober 2018
La Conférence des oiseaux
Theater | Colmar | 12. Oktober 2018
Diptyque "Quelqu'un arrive et je ne me connais plus"
Theater | Reims | 13. Oktober 2018
Diptyque "Quelqu'un arrive et je ne me connais plus"
Theater | Reims | 13. Oktober 2018
At the still point of the turning world
Theater | Strasbourg | 18. Oktober 2018
Vincent Peirani
Jazz | Freiburg | 22. Oktober 2018
Alle Verlosungen