Praktisches

In Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Bern - Das Theater an der Effingerstraße
www.dastheater-effingerstr.ch
Reservierungen : 031 382 72 72
Wie komme ich hin?

Geächtet (Disgraced)

Ayad Akhtar, Bettina Bruinier
03. bis 30. Juni 2017 | 24 Auff. | Bern | Das Theater an der Effingerstraße

Wer hat noch Lust auf ein Stück Religion?

Dinnerparties. Denken Sie bei diesem Wort auch an trockenes Hühnchen und kalte Füße? In Bern werden diese Probleme allerdings zur Nebensache.

Amir ist ein gutsituierter Anwalt in einer jüdischen Kanzlei, der in Manhattan lebt, Kaffee aus Pappbechern trinkt, im Central Park spazieren geht und zur Happy Hour in einem Ledersessel Platz nimmt. Amir ist zudem auch geborener Pakistaner, der seinen religiösen und kulturellen Boden leugnet. Seine Frau jedoch, eine Malerin, interessiert sich sehr für die islamische Kunst und Kultur. Eines Tages lädt sie ein Ehepaar zu sich ein, einen jüdisch-amerikanischen Kurator und seine afro-amerikanische Frau, die ebenfalls eine Kollegin von Amir ist. Der Tisch ist gedeckt, nun nehmen Sie bitte Platz!
In dem von Ayad Akhtar im Jahre 2012 geschriebenen Stück (im Folgejahr wurde es mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet) wird das Zusammenleben vielfältiger Religionen in einer so multikulturellen Stadt wie New York analysiert. Ein Jahr nach den Anschlägen des 11. September, die aus dem Terrorismus ein Merkmal, ja den Feind Nummer eins dieses Jahrtausends machten, wird die Unsicherheit gegenüber Unbekanntem, das Kategorisieren und Abstempeln ganzer Gesellschaften in die Kiste des Bösen, nur zu deutlich. Wer meint, der Zug der Zukunft könnte mit 300 km/h über den Planeten rasen ohne dabei abzurutschen, der irrt. Religiöse Unterschiede und unsere Haltungen ihnen gegenüber sitzen viel tiefer und lassen sich nicht mit einem Kaschmir-Schal und einer Vielfliegerkarte verhübschen. Es gilt sie auszupacken, so wie sie sind auf den Tisch zu legen und einen Annäherungsversuch zu wagen. Das ist der Treibstoff für den Zug der Zukunft. Das macht aus diesem Theaterstück ein Werk unserer Zeit. (J.L.)


Christoph Kail, Amir
Karo Guthke, Emily
Helge Herwerth, Isaac
Karin Yoko Jochum, Jory
Aaron Frederik Defant, Abe 

Foto © Severin Nowacki

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Schaf / Mouton
Klassik | Colmar | 20. Dezember 2017
Colt Silvers & das Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 20. Dezember 2017
Weihnachtskonzert
Klassik | Strasbourg | 22. Dezember 2017
Francesca da Rimini
Klassik | Strasbourg | 23. Dezember 2017
Paquita
Tanz | Baden-Baden | 27. Dezember 2017
Hotel Paradiso
Theater | Lörrach | 30. Dezember 2017
Alle Verlosungen