Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Mons - MARS (Théatre le Manège)
surmars.be
Reservierungen : +32 (0)65 33 55 80
Wie komme ich hin?

Liège - Théâtre de Liège
theatredeliege.be
Reservierungen : + 32 (0)4 342 00 00
Wie komme ich hin?

Charleroi - Les Écuries
www.charleroi-danses.be
Reservierungen : +32 (0)71 20 56 40
Wie komme ich hin?

Ceux que j’ai rencontrés...

Nimis Groupe
07. bis 09. März 2017 | 3 Auff. | Mons | MARS (Théatre le Manège)
27. März 2017 | 28 März 2017 | Liège | Théâtre de Liège
| 20:30 | Charleroi | Les Écuries

Europa – ein Herz aus Stein?

Das belgische Kollektiv tritt auf die Bühne und spricht über die Flüchtlingskrise. Laut, unverschönt, ehrlich, brillant.

Wer Fragen hat, soll auf die Bühne kommen und den Knopf drücken. So beginnt ein Abend, der unverblümt Fragen zur aktuellen Flüchtlingskrise stellt und dabei drei Parteien zu Wort kommen lässt: den Flüchtling, den Verwaltungsbeamten, den europäischen Bürger. Dabei geht es nicht darum, noch mehr Öl ins Feuer zu gießen, sondern das Netz aus Zahlen, Grenzen, Reformen und Angst zu entwirren, um einen Diskurs entstehen zu lassen. In mehreren Szenarien wird die alltägliche Situation der Heimlosen dargestellt, doch nicht um eine Lösung vorzuschlagen, sondern um auf den Strudel aus Unruhe, falschen Informationen und Ratlosigkeit hinzuweisen. Ja, wir sind ratlos, doch es ist der falsche Weg, Fenster und Türen zu verschließen, denn eines darf nicht vergessen werden: Wir sind mittendrin. 

Das Kollektiv stellt offen die Frage nach der Menschlichkeit. Geht diese in administrativen Büros und Protokollen verloren? Können wir behaupten zu wissen, wie es Menschen geht, die nach einer besseren Zukunft suchen? Haben wir das Recht, ihnen Grenzzäune vor die Füße zu bauen?
Auch die wirtschaftliche Seite der Flüchtlingskrise wird genau unter die Lupe genommen. Was bezahlt die Europäische Union wirklich? Das Kollektiv klagt dabei die Kommerzialisierung der aktuellen Situation an und fragt, ob sich Hilfe heutzutage nur noch in Geldscheinen ausdrücken kann. Eine Burg aus Silber – kann sie Schutz bieten und ist sie wirklich so hilfreich, wie sie vorgibt zu sein?
Ein Theaterstück, das jeden Einzelnen betrifft und dazu anregt, Stellung zu beziehen. (J.L.)

Foto © Véronique Vercheval

Weitere Informationen

 

Foto : Véronique Vercheval

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Enregistrer

Enregistrer

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Aufgang
Rock Pop Elektro | Mulhouse | 30. September 2017
Celles qui me traversent
Tanz | Mulhouse | 4. Oktober 2017
MUSICA / L'orchestre d'hommes-orchestres
Jazz | Ostwald | 5. Oktober 2017
En dessous de vos corps…
Theater | Colmar | 5. Oktober 2017
The Great Tamer
Theater | Basel | 8. Oktober 2017
Nijinsky
Tanz | Baden-Baden | 13. Oktober 2017
Shechter/Arias
Tanz | Basel | 15. Oktober 2017
Lucio Silla
Klassik | Basel | 16. Oktober 2017
Alle Verlosungen