Biografie: Ein Spiel

Biografie: Ein Spiel

M. Frisch, M. Keller
17. Februar bis 16. März 2018 | 25 Auff. | Bern | Das Theater an der Effingerstraße

Nochmal auf Anfang

Wer würde nicht auch gerne einmal auf die Rückspultaste drücken und so manche Momente anders gestalten? Dem Professor Hannes Kürmann wird eine solche Chance geboten... Erleben Sie Biografie: Ein Spiel von Max Frisch auf der Bühne des Theaters an der Effingerstrasse und reisen Sie in die Vergangenheit. Doch lässt sich diese wirklich ändern? 

 

Nun, wenn ich noch einmal in die Vergangenheit zurückkehren könnte, was würde ich dann ändern? Eine gefährliche Frage... In der Geschichte von Max Frisch geht es genau darum. Hannes Kürmann bekommt von einem Spielleiter die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen und sich anders zu verhalten. Wo anfangen? Kürmann kehrt im Nu an den Abend zurück, an dem er seine Frau kennenlernte (nein, wie schmeichelhaft!), um eine Begegnung mit ihr zu verhindern. Aber, wie er es auch dreht, jedes Mal finden sie zueinander. Als dies nicht klappt, versucht er es mit anderen einschneidenden Kapiteln: der Tod der Eltern, ein Unfall – doch leider, so richtig will es mit den Veränderungen nicht klappen. 

Ist dies ein Zeichen dafür, das wir uns immer wieder gleich verhalten würden? Das wir für den speziellen Zeitpunkt die richtige oder falsche Entscheidung getroffen haben? Müssen wir also lernen, unsere Vergangenheit zu akzeptieren (meinetwegen, aber die roten Haare mit 16 Jahren, nein, also das kann ich auf keinen Fall akzeptieren!)? 

Stellen Sie sich selbst auf die Probe und fiebern Sie mit Hannes Kürmann mit! 

 

Mit

Florian Eisner, Karo Guthke, Peter Schorn

 

Foto: Theater an der Effingerstrasse

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

GROSSES FEST HANAU PHILIPPSBOURG

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Festival international de musique de Wissembourg
Klassik | Wissembourg | 2. September 2018