Praktisches
  • Kreation

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Bruxelles - Théâtre national
www.theatrenational.be
Reservierungen : + 32 (0)2 203 53 03
Wie komme ich hin?

Namur - Théâtre de Namur
www.theatredenamur.be
Reservierungen : +32 (0)81 226 026 ou +32 70 22 88 88
Wie komme ich hin?

Reims - Comédie de Reims
www.lacomediedereims.fr
Reservierungen : +33 (0) 326 48 49 10
Wie komme ich hin?

Arctique

Anne-Cécile Vandalem / Das Fräulein
23. Januar bis 03. Februar 2018 | 10 Auff. | Bruxelles | Théâtre national
08. bis 10. Februar 2018 | 3 Auff. | Namur | Théâtre de Namur
16. Februar 2018 | 17 Februar 2018 | Reims | Comédie de Reims

In ein paar Jahren...

In ihrer neuen Kreation führt uns die belgische Regisseurin Anne-Cécile Vandalem auf ein Kreuzfahrtschiff, das nach Grönland unterwegs ist. Wir befinden uns im Jahr 2025 und in den Kabinen bereitet sich ein Krimi vor...

 

Das Jahr 2025. Es scheint, als erwarte es uns bereits an der nächsten Ecke. In der neuen Inszenierung von Anne-Cécile Vandalem ist bis dahin aber so einiges passiert. Durch die massive Erderwärmung und wirtschaftlichen Katastrophen, herrscht Krieg in Europa. Die Insel Grönland allerdings hat sich verändert; zahlreiche Rohstoffe wurden vom Eis frei gegeben; die Temperaturen sind gestiegen – die Insel ist bewohn-und nutzbar. Ein Kreuzfahrtschiff macht sich nach Grönland auf, an Bord befinden sich sieben blinde Passagiere. Nach und nach erfahren wir ihre Geschichte und werden Zeuge, wie sie in einen Komplott verstrickt werden, in dem es darum geht, sie verschwinden zu lassen...

Arctique ist der zweite Teil einer Trilogie, die mit Tristesses ihren Anfang nahm. Ging es in dem ersten Stück um das politische Versagen der Menschheit, so handelt diese neue Produktion von ihrem ökologischen Scheitern (im dritten Teil wird die wissenschaftliche Erfolgslosigkeit bearbeitet). Grönland, welches heutzutage von Touristen besucht wird, ein Ausflugsziel geworden ist und dessen Rohstoffe in den Augen so mancher Machtstaaten glänzen, wird hier zum Beispiel und zugleich zu einem Alarmsignal für unser aller ökologisches Verständnis. Also, auf ins Theater und hinein in eine Diskussion über unsere Zukunft!

 

Mit

Frédéric Dailly, Guy Dermul, Eric Drabs, Véronique Dumont, Philippe Grand’Henry, Epona Guillaume, Zoé Kovacs, Gianni Manente, Jean-Benoit Ugeux, Mélanie Zucconi

 

Foto: Christophe Engels

Weitere Informationen
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Apothéose ! La Neuvième Symphonie
Klassik | Strasbourg | 31. Mai 2018
Girl From The Fog Machine Factory
Theater | Basel | 1. Juni 2018
ECOLES DE PASSAGES/Les enfants perdus
Theater | Metz | 6. Juni 2018