Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Bern - Konzert Theater Bern - Vidmarhallen Köniz-Liebefeld
www.konzerttheaterbern.ch
Reservierungen : +41 (0) 31 329 52 52
Wie komme ich hin?

Aarau - Theater Tuchlaube
www.tuchlaube.ch
Reservierungen : +41 (0) 62 834 80 40
Wie komme ich hin?

Birsfelden - ROXY
www.theater-roxy.ch
Reservierungen : +41 (0) 61 313 60 98
Wie komme ich hin?

Zürich - Theater Neumarkt
www.theaterneumarkt.ch
Reservierungen : 0041 44 267 64 11
Wie komme ich hin?

Alice

Fabian Chiquet, Steff la Cheffe, Annalena Fröhlich
25. November bis 16. Dezember 2017 | 4 Auff. | Bern | Konzert Theater Bern - Vidmarhallen Köniz-Liebefeld
30. November bis 02. Dezember 2017 | 3 Auff. | Aarau | Theater Tuchlaube
05. bis 08. Dezember 2017 | 3 Auff. | Birsfelden | ROXY
12. Dezember 2017 | 13 Dezember 2017 | Zürich | Theater Neumarkt

Ein sehr reales Wunderland

Die Rapperin Steff la Cheffe, der Musiker Fabian Chiquet und die Choreographin Annalena Fröhlich kreieren ein Stück über das Bild von Frauen in unserer heutigen Zeit. Wie stehen sie selbst zum Thema Gleichberechtigung und wie treten sie dessen Unterdrückung gegenüber? 

 

Alice fällt in ein Loch und wacht in einer wundersamen Welt auf. Einmal ist sie gross, dann wieder klein wie eine Walnuss. Sie stellt Fragen, bekommt keine oder merkwürdige Antworten. Ein wahrlich verwunschenes Wunderland!

Die Rapperin Steff la Cheffe, der Musiker Fabian Chiquet und die Choreographin Annalena Fröhlich schaffen auf der Bühne mit Spiegeln und Musik eine solche Welt, nur spielt diese im Heute. Alice fällt auch hier in einen Kaninchenbau und rettet am Ende die Nation. Einmal diesen Sieg verbucht, strömen zahlreiche Stimmen auf sie ein. Nur schwer schafft sie es, inne zu gehen...

Mittels Interviews diverser Frauen, welche mit Terres des femmes Schweiz gesammelt worden, geht es in dieser Kreation um die Rolle und Gleichberechtigung von Frauen. Höchst aktuell, wenn man dabei nur an die derzeitigen Aufdeckungen in Hollywood denkt und was sie losgetreten haben. Wie sähe eine hundertprozentige Gleichberechtigung aus und wie können wir Stereotypen und jenen, die sie nutzen, ein Ende bereiten?

Keine Antworten bietend, lässt dieses Stück sehr viel Platz für Reflexion und zeigt, dass das Wunderliche gar nicht so weit vom Alltag entfernt ist. Ein absolutes Muss!

Schlagwörter : Kreation - Theater
Weitere Informationen
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Mighty Oaks
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 2. Dezember 2017
Moya Brennan
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 3. Dezember 2017
Adieu ma bien-aimée
Theater | Strasbourg | 5. Dezember 2017
Teesy
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 6. Dezember 2017
Le cercle de craie caucasien
Theater | Strasbourg | 6. Dezember 2017
Händel küsst Fagioli
Klassik | Liestal | 8. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Hotel Paradiso
Theater | Lörrach | 30. Dezember 2017
Alle Verlosungen