Magazin

Portraits, Interviews, Reportagen & Steckbriefe: Einblicke in das künstlerische und kulturelle Treiben in der grenzüberschreitenden Großregion, mit Fokus auf die darstellenden Künste.

  • JAZZ UP 2019, EIN PROJEKT DER GROßREGION : DIE KONZERTE DER VIER PREISTRÄGER
    09.04.2019
    Noch einmal zu
    JAZZ UP 2019, EIN PROJEKT DER GROßREGION : DIE KONZERTE DER VIER PREISTRÄGER

    Lernen Sie mit szenik Live die vier Preisträger des Jazz Up 2019, ein Projekt der Großregion, kennen: Obradovic – Tixier Duo, Belugas 4tet, Shootin' Chestnuts und Leon Phal Quintet
    Das Jazzfestival Nancy Jazz Pulsations (Mitglied des Rezzo Focal Jazz im französischen Vienne) organisiert in Zusammenarbeit mit dem Kultur-und Jugendzentrum MJC Desforges das Projekt JazzUp.

  • szenik im Gespräch mit dem Tenor Robert Maszl - Ensemblemitglied des Luzerner Theaters
    26.03.2019
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    szenik im Gespräch mit dem Tenor Robert Maszl - Ensemblemitglied des Luzerner Theaters

    Im Rahmen unserer Portraitreihe Auf der Bühne ist mitten im Leben stellt sich Robert Maszl vor. szenik wählte den jungen Künstler, der 2007 am Konservatorium in Wien den Abschluss als Master of Arts erlangte, aus, um einen Einblick in sein Leben hinter der Bühne zu bekommen und mehr über ihn zu erfahren. Seit 2009 gehört der Tenor im Luzerner Theater fest zum Ensemble. In der Spielzeit 2018/2019 war er in der Eröffnungsproduktion Im Amt für Todesangelegenheiten zu sehen und übernimmt nun die Rolle des Fritz in Offenbachs Operette Die Großherzogin von Gérolstein

  • Porträt des Tänzers Martí Fernández Paixà - Solist des Stuttgarter Balletts
    02.03.2019
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    Porträt des Tänzers Martí Fernández Paixà - Solist des Stuttgarter Balletts

    Im Rahmen unserer Porträtreihe Auf der Bühne ist mitten im Leben stellt sich Martí Fernández Paixà vor. Der Solist wurde in Reus, Katalonien, Spanien geboren und wuchs in Montbrió del Camp auf. Im Alter von 4 Jahren erhielt er an der Escola de Dança i Musica de Montbrió del Camp seinen ersten Ballettunterricht. Dank eines Stipendiums kam er 2011 an die John Cranko Schule Stuttgart, wo er 2014 seinen Abschluss machte. Seit Beginn der Spielzeit 2017/18 tanzt er als Solist beim Stuttgarter Ballett. Mit szenik spricht er über seine Leidenschaft zum Tanz, Peter Pan und das wunderschöne Stuttgart. Derzeitig ist er in One of a Kind von Jiří Kylián und Die Kameliendame von John Neumeier zu sehen. 

     

  • Gespräch szenikmag mit Falk Richter im Rahmen seiner Inszenierung I am Europe im Straßburger TNS
    24.01.2019
    Portraits & Interviews
    Gespräch szenikmag mit Falk Richter im Rahmen seiner Inszenierung I am Europe im Straßburger TNS

    Der in Hamburg geborene Regisseur Falk Richter bringt in seiner neuen Inszenierung I am Europe acht europäische Frauen und Männer - Performer*innen, Schauspieler*innen und Tänzer*innen - aus verschiedenen Ländern zusammen und lässt sie über den aktuellen Zustand unseres Kontinents sprechen. In einer Zeit, in der die europäische Utopie zu einem Alptraum werden könnte, drückt das Werk ebenso die Möglichkeit aus, trotz brutaler Befunde erschreckender Nachrichten, optimistischere und ermutigendere Entscheidungen zu treffen.

    szenikmag hat sich mit dem Theatermacher über seine Inszenierung, die Lebensläufe und Erfahrungen der Künstler, sowie die aktuelle Lage Europas unterhalten. 

     

  • Interview mit Demis Volpi im Rahmen seiner Inszenierung Médée l Medea Senecae im Saarländischen Staatstheater
    17.01.2019
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    Interview mit Demis Volpi im Rahmen seiner Inszenierung Médée l Medea Senecae im Saarländischen Staatstheater

    Der deutsch-argentinische Choreograf und Opernregisseur Demis Volpi stellt sich in szeniks Porträtreihe Auf der Bühne ist mitten im Leben vor. Mit mehreren Preisen für seine Arbeit ausgezeichnet, hat ihn die Opernmuse in der Oper Stuttgart geküsst. 

     

    Im Rahmen seiner derzeitigen Inszenierung von Médée / Medea Senecae im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken spricht er mit uns über seine Anfänge, Inspirationen, die Freude am Theater aktiv zu sein und seine Zeit in Saarbrücken. 

  • Portrait der Sängerin Samantha Gaul -Ensemblemitglied des Theater Freiburg
    15.01.2019
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    Portrait der Sängerin Samantha Gaul -Ensemblemitglied des Theater Freiburg

    Im Rahmen unserer Portraitreihe Auf der Bühne ist mitten im Leben stellt sich Samantha Gaul vor. 

    szenik wählte die junge Sängerin, die vom Magazin Die Opernwelt als Nachwuchskünstlerin 2018 nominiert wurde, aus, um einen Einblick in ihr Leben hinter der Bühne zu bekommen und mehr über sie zu erfahren. Die Sopranistin ist festes Ensemblemitglied am Theater Freiburg und gestaltete dort bisher Partien wie Olympia, Musetta oder die Titelpartie der deutschen Uraufführung Coraline von Mark Anthony Turnage. In der Spielzeit 18/19 trat sie bisher als Adele in der Operette Die Fledermaus auf.

  • Portrait der Schauspielerin Anna Gesa-Raija Lappe -Ensemblemitglied des Badischen Staatstheater Karlsruhe
    20.12.2018
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    Portrait der Schauspielerin Anna Gesa-Raija Lappe -Ensemblemitglied des Badischen Staatstheater Karlsruhe

    Im Rahmen unserer Portraitreihe Auf der Bühne ist mitten im Leben stellt sich Anna Gesa-Raija Lappe vor. szenik wählte die junge Nachwuchskünstlerin, die 2016 den Preis des Körber Studio Junge Regie gewann, aus, um einen Einblick in ihr Leben hinter der Bühne zu bekommen und mehr über sie zu erfahren. 

  • Portrait der Basler Zirkusartistin Nina Wey
    03.12.2018
    Auf der Bühne ist mitten im Leben
    Portrait der Basler Zirkusartistin Nina Wey

    Die Bühne ist der Ort, auf der sich unser Leben spielerisch verdichtet. Die Geschichten zeigen ganz persönliche Lebensentwürfe und große gesellschaftliche Zusammenhänge, aber selten die der anwesenden Personen. Wie kein anderes Medium hat die darstellende Kunst die Kraft, von uns Menschen zu erzählen. Doch erzählt es selten von der Person, die gerade eben auf der Bühne steht. Wir wollen uns deshalb einen kleinen Einblick in die Person, die mit ganzem Körper die Geschichte eines anderen erzählt, beschaffen. Ob Theater und Figurentheater, die Oper, der Zirkus und Tanz - sie alle greifen ein intensives Spiel von Drama und Alltag auf. Der Alltag der Künstler*innen ist dabei gezeichnet von Vorsingen/Vorspielen, Konzeptionsgesprächen und Proben, doch das ist nicht alles.

    szenik erlaubt sich deshalb einmal hinter die Bühne zu gehen und bekommt einen ganz privaten Einblick in das Leben der Künstler und Künstlerinnen der grenzüberschreitenden Großregion. Los geht es mit der Basler Zirkusartistin Nina Wey

  • Gespräch mit der Tanzkompanie bo komplex und dem Schweizer Kollektiv T42dance über ihr interdisziplinäres Tanzprojekt FRIGHT FIGHT FLIGHT.
    13.11.2018
    Portraits & Interviews
    Gespräch mit der Tanzkompanie bo komplex und dem Schweizer Kollektiv T42dance über ihr interdisziplinäres Tanzprojekt FRIGHT FIGHT FLIGHT.

    Eine Tanzperformance, spartenübergreifend und interdisziplinär, entstand am 03. November 2018 im Künstlerforum Bonn. Die Tanzkompanie bo komplex und das Schweizer Kollektiv T42dance haben sich mit der Videokünstlerin Lieve Vanderschaeve und der Komponistin Dyane Donck für ein vielseitiges Projekt zusammengeschlossen. szenikmag hat sich anlässlich der Premiere mit Bärbel Stenzenberger & Olaf Reinecke (bo komplex) und Félix Duméril (T42dance) unterhalten.

     

  • Interview mit Kathleen McNurney, künstlerische Leiterin des Tanz Luzerner Theater
    31.10.2018
    Portraits & Interviews
    Interview mit Kathleen McNurney, künstlerische Leiterin des Tanz Luzerner Theater

     

    10- JÄHRIGES JUBILÄUM TANZ LUZERNER THEATER 

    Das Ensemble Tanz Luzerner Theater feiert sein zehn jähriges Jubiläum. Für szenik Magazin die Gelegenheit zu gratulieren und mit Kathleen McNurney, künstlerische Leiterin des Tanz Luzerner Theater, zurückzublicken. Wie hat sich das Ensemble entwickelt? Wie werden Choreografien ausgesucht und wie vom Publikum empfangen? Ein kleiner Einblick, der Lust auf mehr macht... und das im Viervierteltakt!

La Magnifique Avant-Garde 2019

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Don Giovanni
Klassik | Freiburg | 24. April 2019
Maria de Buenos Aires
Tanz | Mulhouse | 26. April 2019
PISTEURS D'ÉTOILES / La Chose
Theater | Obernai | 28. April 2019
Qui a tué mon père
Theater | Strasbourg | 2. Mai 2019
PISTEURS D'ÉTOILES / La DévORée
Theater | Obernai | 4. Mai 2019
LES MUSICALES / "Guerre et paix"
Klassik | Colmar | 5. Mai 2019
PRINTEMPS KLASSIC / Dmitry Masleev
Klassik | Strasbourg | 7. Mai 2019
JAZZFESTIVAL BASEL / GoGo Penguin
Jazz | Basel | 7. Mai 2019
Vincent Peirani
Jazz | Schiltigheim | 7. Mai 2019
LES MUSICALES / Clara Schumann
Klassik | Colmar | 10. Mai 2019
PASSAGES/Ethiopian Dreams+Tandem-Terra Patrum
Theater | Metz | 17. Mai 2019
AHOII / Impala Ray+Say Yes Dog+...
Rock Pop Elektro | Freiburg | 17. Mai 2019
PASSAGES/Musée Bombana+Aliénation(s)+Tandem
Theater | Metz | 18. Mai 2019
AHOII / KID SIMIUS + RIKAS + ILGEN-NUR
Rock Pop Elektro | Freiburg | 18. Mai 2019
Voces8
Klassik | Guebwiller | 18. Mai 2019
Alle Verlosungen

PRINTEMPS KLASSIC

PRINTEMPS KLASSIC 2019

Inscription NL DE

Enregistrer