Philharmonische Nacht
Praktisches

Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im Weinbrennersaal des Kurhauses statt. 

Ab 19 Uhr findet ein Vorprogramm mit Kammermusik statt. 

http://www.philharmonie.baden-baden.de/

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Baden-Baden - Gönneranlage an der Lichtentaler Allee
Reservierungen : +49 (0)7221 932700
Wie komme ich hin?

Philharmonische Nacht

Philharmonie Baden-Baden

Walzernacht

In idyllischer Sommeratmosphäre spielt das philharmonische Orchester Baden-Baden ein Programm, das zum Tanzen und Träumen einlädt. 

Bei klassischer Musik gerät man ja sowieso leicht ins Träumen. Wenn man sie dann aber auch noch in einem der schönsten Gärten Baden-Badens in einer (hoffentlich!) sternenklaren Nacht zu hören bekommt, ist ein herrlicher Tagtraum vorprogrammiert. Farben und Düfte der Natur umgeben das Publikum, ein laues Lüftchen weht, nach einem schönen Sommertag kühlt sich die Luft langsam ab. Zu diesem herrlichen Anlass hat das philharmonische Orchester sich ein Programm ausgesucht, bei dem es einem in den Füßen zum tanzen juckt: Ob Polka, Mazurka oder Walzer, fröhliche Tanzmelodien bestimmen den Abend und laden zum beschwingten Mitschunkeln ein.
Den Einstieg macht die Ouvertüre von Franz von Suppés Boccaccio, ein Werk zwischen Operette und komischer Oper über den Dichter Giovanni Boccaccio, der hier selbst Held einer Liebesgeschichte wird. Der Hauptteil des Programms wird mit Werken des berühmten Walzerkönig Johann Strauss (Sohn), seines jüngeren Bruders Josef und von Joseph Lanner bestritten, der ebenfalls stark zur großen Popularität des Wiener Walzer beitrug. Sahnehäubchen des Programms: Ein Intermezzo aus Johann Strauss’ (Sohn) 1001 Nacht als Solokonzert mit einem der Preisträger der „Carl Flesch Akademie 2017“. (R.S.)

Programm 

Franz von Suppé - Ouvertüre zu „Boccaccio“
Josef Strauss – Die tanzende Muse, op. 266
Johann Strauss - Aus der Operette „1001 Nacht“: Intermezzo
Ein Solokonzert mit einem Preisträger der "Carl Flesch Akademie 2017"
Josef Lanner – Schönbrunner Walzer
Franz von Suppé – Ouvertüre zu „Pique Dame“
Johann Strauss
- Liebesbrunnen Quadrille, op. 10
- Thermen Walzer, op. 245
- Leichtes Blut, Polka schnell op. 319 

Foto © Jörg Bongartz

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

TJP - Big Bears Cry Too

TJP - Big Bears Cry Too

Inscription NL DE

Enregistrer

MOMIX 2019

Momix 2019

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Les rois de la piste
Tanz | Strasbourg | 29. Januar 2019
Buffalo Boy
Theater | Strasbourg | 31. Januar 2019
COMPLI'CITÉ / 9
Tanz | Huningue | 1. Februar 2019
InTarsi / Momix
Tanz | Saint-Louis | 5. Februar 2019
Corine
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 6. Februar 2019
Gob Squad's Kitchen
Theater | Strasbourg | 6. Februar 2019
Dans la peau de Don Quichotte / Momix
Theater | Mulhouse | 8. Februar 2019
Carton plein
Theater | Strasbourg | 8. Februar 2019
Golden Days
Tanz | Lörrach | 13. Februar 2019
Further & Day 'without’ night
Tanz | Basel | 16. Februar 2019
SAIGON
Theater | Mulhouse | 27. Februar 2019
Emel Mathlouthi
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 23. März 2019
Alle Verlosungen