Le Garçon et le poisson magique

L. Evers, S. Pocceschi, G. Strada
19. Dezember 2018 | 21 Dezember 2018 | Colmar | Théâtre Municipal
06. bis 16. Januar 2019 | 5 Auff. | Strasbourg | Cité de la musique et de la danse
26. Januar 2019 | 27 Januar 2019 | Mulhouse | Théâtre de la Sinne

Wann ist genug, genug?

Der kleine Junge Jakob fängt eines Tages einen Zauberfisch, der ihm jeden Wunsch erfüllen kann... Der Komponist Leonard Evers und die Autorin Flora Verbrugge haben die Geschichte der Gebrüder Grimm  Vom Fischer und seiner Frau zu einer partizipativen Oper für Kinder umgeschrieben und laden sie dazu ein, auf fantasievolle Weise über Unersättlichkeit und Habgier nachzudenken. Eine Inszenierung von Sandra Pocceschi und Giacomo Strada.

 

Jakob lebt mit seinen Eltern in sehr bescheidenen Verhältnissen. Eines Tages angelt der Junge einen Zauberfisch. Um wieder ins Meer zurück zu können, schenkt ihm der Fisch im Gegenzug einen Wunsch. „Ein paar Schuhe wären schön!“, denkt sich Jakob und, schwupps, erscheinen sie an seinen Füßen. Was mit einem schmucken Schuhwerk beginnt, steigert sich aber allmählich in außer Kontrolle geratene Habgier und hat verheerende Folgen für den Fisch, Jakob und seine Umwelt.
Sandra Pocceschi und Giacomo Strada laden ihre jungen Zuschauer zu einem Spektakel ein, in dem sie selbst zum wellenschlagenden Richter werden können. Mit Musik und Video werden die Empfindungen und Wünsche der Figuren dargestellt und regen zu einem fantasievollen Spiel an. Wann ist genug, genug? Eine Frage, die gerade in der Weihnachtszeit gestellt werden sollte.

 

Sandra Pocceschi & Giacomo Strada, Inszenierung, Dekor und Kostüme
Matteo Bambi, Licht
Alessandro Rando, Video
Catherine Fourcassié, Übersetzerin des Librettos
Claire Péron, Gesang
Pierre-Loïc Le Bliguet, Schlagzeug

 

 

Foto: plainpicture / Readymade-Images / G. Pierre

Weitere Informationen
  • Weitere Informationen auf der Homepage der Opéra national du Rhin
  • Nach dem Märchen Vom Fischer und seiner Frau der Gebrüder Grimm
  • Libretto von Flora Verbrugge
  • Premiere im Theater Sonnevanck, Enschede, 2012
  • Dauer: 1 Std.
  • Ab 5 Jahren
  • Französische Erstaufführung
  • In französischer Sprache mit frz. und dt. Übertiteln

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Pelléas et Mélisande
Klassik | Freiburg | 30. Mai 2019
LE PRINTEMPS DU TANGO/Festivaleröffnung
Tanz | Mulhouse | 6. Juni 2019
Cats on Trees
Rock Pop Elektro | Meisenthal | 7. Juni 2019
LE PRINTEMPS DU TANGO/Grosser Tangobal
Tanz | Mulhouse | 9. Juni 2019
La princesse arabe
Klassik | Mulhouse | 18. Juni 2019
Alle Verlosungen

TNS 2019 - Les Palmiers sauvages

TNS 2019 - Les Palmiers sauvages

Inscription NL DE

Enregistrer