Praktisches

Veranstaltung im Rahmen des Festivals Jazzdor 

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - Fossé des Treize
www.jazzdor.com
Reservierungen : +33 3 88 14 36 40
Wie komme ich hin?

Petite Moutarde

Théo Ceccaldi
| 20:30 | Strasbourg | Fossé des Treize

Der Geschmack von Jazz

Petite Moutarde (Kleiner Senf) hat alles, um den Amateuren der modernen Musik Appetit zu machen. Eine ausgefeilte Kompositionsweise, raffinierte Stilmischungen, eine inspirierte Interpretation, alles was man braucht, um der Musik Würze zu verleihen.

Auch wenn der Titel es erwarten lässt, entstand das Werk nicht in einer Küche, sondern in einer Künstlerwerkstatt des Atelier du Plateau zum Thema „Die Regisseure, die in Paris gefilmt haben“. Als dort geladener Gast hat der Geiger und Komponist Théo Ceccaldi Entracte gewählt, einen Stummfilm von René Clair. Mit Blick auf die Ästhetik der 20er-Jahre und des dadaistischen Universums des Filmemachers schrieb er eine Abfolge von acht Kompositionen – jeder Titel verweist auf ein Gewürz: Petite Harissa (Kleine Harissa), Petit Gingembre (Kleiner Ingwer), etc... – mit einem gleichzeitig surrealistischen und aktuellen Klang. Seine ausgeklügelte, aber doch sehr subtile Kompositionsweise wird auf der Bühne von der Schönheit des individuellen Klangs des um ihn versammelten kleinen Kammerorchesters noch verstärkt. Vor einer visuellen Vorrichtung, auf der die Bilder des Films von René Clair abgespielt werden, stehen sie zu viert - Théo Ceccaldi (Geige), Alexandra Grimal (Saxophone/Gesang), Ivan Gélugne (Kontrabass), Florian Satche (Schlagzeug) – brillante Improvisationskünstler, die diese neu interpretierte Tonspur mit Jazzklängen aufleben lassen.
Théo Ceccaldi, gerade mal 30 Jahre alt, hat klassische Violine und Jazz am CRR in Paris studiert. 2004 hat er seine ersten Preise für Geige und Kammermusik erhalten; 2011 hat er den 1. Preis beim Tremplin Orleans’Jazz gewonnen. Und 2014 wurde er vom Jazz Magazine zur Révélation Francaise (französische Neuentdeckung) gewählt. Er zählt praktisch zu den originellsten Stimmen der modernen Jazzszene. Das sollte man weiterverfolgen. (C.I.)

Schlagwörter : Jazzdor
Bonus

Entracte, der Film von René Clair

 

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Anna Calvi
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 23. Oktober 2018
Patricia Kopatchinskaja
Klassik | Basel | 29. Oktober 2018
SAIGON
Theater | Strasbourg | 6. November 2018
Corine
Rock Pop Elektro | Guebwiller | 9. November 2018
Die Verschwörerin
Theater | Basel | 10. November 2018
JAZZDOR / Das Kapital „Eisler Explosion“
Jazz | Strasbourg | 10. November 2018
J'ai des doutes
Theater | Mulhouse | 16. November 2018
HERBSTFESTSPIELE/Les musiciens du Louvre
Klassik | Baden-Baden | 24. November 2018
Shai Maestro Trio
Jazz | Freiburg | 2. Dezember 2018
Alle Verlosungen