Praktisches
  • Das komplette Programm und Informationen zu den Tickets finden Sie auf der Seite von Jazzdor

Jazzdor 2017

10. bis 24. November 2017
Verschiedene Veranstaltungsorte

Jazzen Sie!

Es ist wieder soweit: Jazzdor schlägt seine Zelte mit famosen Musikern in der Großregion auf! Erleben Sie Joachim Kühn, Fred Hersch, Daniel Humair, Airelle Besson und werden Sie Zeuge ihres unglaublichen Talents!

 

Mein Nachbar hört jeden Samstagmorgen Jazz. Wie aufregend, könnte man meinen, doch handelt es sich dabei um gediegene, zigarrerauchende Fahrstuhldudelei. Nichts spritziges, keine Improvisation. Es ist zum Kopf wieder ins Kopfkissen zurückstecken. Sollte ich ihm das Programm der diesjährigen Jazzdor-Ausgabe unauffällig in den Briefkasten stecken? Eine Überlegung ist es wert...

Haben Sie aber schon selbst einen Blick ins Programm geworfen? Ganz ehrlich, bei so vielen Legenden, Konzertorten und jungen Talenten wird einem ganz schwindelig (vor Freude versteht sich!). Mit Fred Hersch können Sie zum Beispiel einen Maître am Klavier bewundern (am 11.11 in der Cité de la Musique et de la Danse) oder die Inspiration bis in Ihre Fingerspitzen durch Dieter Ilg (am 16.11 in der Reithalle Offenburg) spüren. Eve Risser wird ihr ganzes Gespür für Poesie auf die Tasten ihres Klaviers legen und mit Ihnen auf eine Entdeckungsreise der Sinne gehen (am 17.11 im Centre Socio-Culturel du Fossé des Treize). Oder ist Ihnen nach tanzen? Dann dürften Abraham Inc mit ihrem wilden Klezmer genau das passende sein (am 15.11 in der Filature in Mulhouse)! Und so zieht es sich durch die ganzen kommenden Tage... bishin zum großartigen Trompeter Dave Douglas (am 24.11 im Salle des fêtes in Schiltigheim). 

Ja, das klingt, als sollte jedes familiäre / freundschaftliche Abendessen, jeder Kinobesuch, jedes Rechnungen abheften und stricken lernen, verschoben und durch fabelhaften Jazz ersetzt werden. Übergeben Sie alle Verantwortung Ihrem Anrufbeantworter und jazzen Sie durch die grenzüberschreitende Großregion! 

 

 

Für folgende Veranstaltungen können die Mitglieder des Club szenik Karten gewinnen :
Fred Hersch Trio + Dejan Terzic „Axiom“, am 11.11 um 20H30 in der Cité de la Musique et de la Danse in Straßburg
Airelle Besson Euroradio Jazz Orchestra, am 14.11 um 20H30 in der MAC in Bischwiller

Schlagwörter : Festival - Jazz - Jazzdor
Weitere Informationen

Interview Roberto Negro [FR]

 

Interview et extrait concert Edward Perraud & Julian Sartorius [FR]

 

Extrait concert Fred Hersch Trio [FR]

 

Interview FBlive avec Philippe Ochem, directeur et programmateur Jazzdor [FR]

szeniks Auswahl
Fred Hersch Trio + Dejan Terzic „Axiom“

Am 11.11.2017 um 20H30, Cité de la Musique et de la Danse

Fred Hersch ist ein wahrer Maestro des Pianos. Wenn er einmal am Flügel sitzt und zu spielen beginnt, scheinen jede Logik und Zeit wie Butter dahin zu schmelzen. Jede Note ist von Sensibilität durchtränkt und setzt sich sanft in Ihren Ohren nieder... Energischer wird es dann mit dem neuen Quartett des Schlagzeugers Dejan Terzic, welches Sie wie eine Brise wachrütteln und in komplexe Formen mitziehen wird. Ein Wirbelsturm der Gefühle wartet hier auf Sie!

<<Gewinnen Sie Karten für diese Konzerte mit dem club szenik

Edward Perraud & Julian Sartorius

Am 14.11.2017 um 18H00, CEAAC

Schneller als der Wind „Hier bin ich!“ rufen kann, legen diese beiden Musiker auf dem Schlagzeug los. Edward Perraud, aus Nantes, hat eine Schwäche für Improvisation, die Vermischung unterschiedlicher Genres, sei es nun innerhalb oder außerhalb der Musik. Alles muss einmal ausprobiert werden – und das mit Enthusiasmus! So auch der Schweizer Julian Sartorius, der ebenfalls so manche Kollaboration, zum Beispiel mit Sophie Hunger, vorweisen kann. Sind Sie bereit für ein Aufeinandertreffen zweier Giganten? 

Roberto Negro Solo + Daniel Erdman Velvet Revolution avec en invité Cyril Atef

am 15.11, 20H30, Centre Socio-Culturel du Fossé des Treize

Soeben ist die Aufnahme seines Projekt Dadada mit Emile Parisien und Michele Rabbia beendet, da steht der Pianist Roberto Negro schon mit einer neuen Kreation auf der Bühne, die auf ein Aufeinandertreffen der Gegensätze zusteuert... Weiter geht der Abend mit dem famosen Saxofonisten Daniel Erdmann, der uns auf einer Reise durch Osteuropa mitnehmen wird. Mit dabei der grandiose Schlagzeuger Cyril Atef!! Ja, Sie sollten Ihren Chef schon einmal vorwarnen, dass es am nächsten Tag wohl etwas später werden wird... 

Joachim Kühn New Trio + Daniel Humair New Quartet

Am 19.11.2017 um 17H00, Reithalle Offenburg

Er ist unter den Jazzpianisten eine Legende: Joachim Kühn. Mit seinen neuen Kollegen Chris Jennings und Eric Schaefer nehmen sie Klassiker auf, kreieren neue, gewaltige Melodien und ziehen uns in einen Strom der Harmonie hinein. Es scheint, als würden Töne lebendig... Und so klingt der Abend mit weiteren Legenden aus, denn Bruno Chevillon, Marc Ducret, Daniel Humair und Fabrice Marinez ziehen dem Jazz eine Fliege an und servieren ihm einen besonders spritzigen Cocktail!  Foto: Jean-Baptiste Millot

Inscription NL DE

Enregistrer

Szenik auf Facebook

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Mighty Oaks
Rock Pop Elektro | Strasbourg | 2. Dezember 2017
Moya Brennan
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 3. Dezember 2017
Adieu ma bien-aimée
Theater | Strasbourg | 5. Dezember 2017
Teesy
Rock Pop Elektro | Karlsruhe | 6. Dezember 2017
Le cercle de craie caucasien
Theater | Strasbourg | 6. Dezember 2017
Händel küsst Fagioli
Klassik | Liestal | 8. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Zvizdal [Tchernobyl – si loin si proche]
Theater | Strasbourg | 9. Dezember 2017
Hotel Paradiso
Theater | Lörrach | 30. Dezember 2017
Alle Verlosungen