Zerstörung
Praktisches

Im Rahmen des Festivals Les Giboulées zu sehen

INFORMATION UND RESERVIERUNG
reservation@tjp-strasbourg.com
03 88 35 70 10
www.tjp-strasbourg.com

 

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - Espace K
Reservierungen : 03 88 22 22 03
Wie komme ich hin?

Zerstörung

Marguerite Bordat & Pierre Meunier
| 21:00 | Strasbourg | Espace K

Poetische Zerstörung

Die Studenten der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst stellen die fast schon apokalyptische Zerstörung  in einem experimentellen Projekt dar.

Zerstörung ist ein Atelier, ein Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Hochschule entstanden ist und von der Bühnenbildnerin Marguerite Bordat und dem Theatermacher, Schauspieler und Regisseur Pierre Meunier geleitet wird. Der Titel "Zerstörung" findet dabei direkt vor unseren Augen statt. Auf der Bühne toben die Studenten nach Herzenslust: Alles wird dafür genutzt, seinen Nächsten, Ideen und Güter zu zerstören. Vom Kleider zerreißen bis zum Verbrennen eines Vorhangs; sie schaffen mit den Fetzen unvorstellbare Kreaturen und Zerstörungsmaschinen, um damit ihre Verwüstung fortzusetzen. Die komplette Vernichtung passiert auf der Bühne. Ob suchend oder manipulierend, sie wandeln die Bühne in ein wahres Labor um, in dem die Zerstörung in all ihren Dimensionen und Formen zum Mittelpunkt des Experimentes wird. Was ergibt sich daraus? Eine grenzenlose Kreativität, die ihrem Objekt freien Lauf lässt. Dieses Projekt ist in Wirklichkeit eine Einladung, die Kreativität, die sich hinter den primitiven Zerstörungstrieben der menschlichen Natur und, so betrachtet, in allen existentiellen Komponenten versteckt,  mit beiden Händen zu umfassen.

Hier ist es die Materie, die, mehr als die Gegenstände, in den Vordergrund gerückt wird: durch das Zerstören der Objekte, stellt man sie unter Beweis, entfernt ihr Wesen und lässt es frei schweben.
Im Einklang mit Musik ergibt sich daraus die poetische Darstellung eines reinen Zustandes, der nach der Zerstörung des Labors erreicht wird… Eine Veranstaltung der ultimativen Zerstörung, sowohl erschreckend als auch unterhaltsam.(M.G.)

Schlagwörter : Giboulées - Giboulées 2016
Das könnte Ihnen auch gefallen

Unser Artikel über die Giboulées 2016

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016