Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Colmar - Comédie de l'Est
www.comedie-est.com
Reservierungen : +33 (0) 3 89 24 31 78
Wie komme ich hin?

Savoir-vivre

P. Desproges / C. Matisse & M. Didym
14 Oktober 2014 | 15 Oktober 2014 | Colmar | Comédie de l'Est

Die Kunst der Respektlosigkeit

Ein bissiges Stück von Michel Didym als Hommage an Pierre Desproges und der dritte Teil eines Zyklus, der den Fokus auf unveröffentlichte Texte des Humoristen richtet. 

Wie löst man höflich einen Bürgerkrieg aus?“, „Wen nimmt man auf die Hochzeitsreise mit?“, „Wie altert man, ohne die Jugend zu stören?“... Das Manuel du savoir-vivre à l’usage des rustres et des malpolis (dt.: Benimm-Handbuch für Rüpel und unhöfliche Menschen] von Pierre Desproges aus dem Jahr 1981 ist eine Schatztruhe voller Perlen schwarzen Humors. Eine nach der anderen hat sie Michel Didym zu Tage befördert und in ein Stück eingewoben, das wie ein Panorama der Menschheitsgeschichte ist, als Hommage an den Meister des Nonkonformismus. 
Nach der Inszenierung von Les animaux ne savent pas qu’ils vont mourir [dt. Tiere wissen nicht, dass sie sterben werden] und den berühmten Chroniques de la haine ordinaire [dt. Chroniken des gewöhnlichen Hasses] liefert der Leiter des Théâtre de la Manufacture CDN von Nancy – Lorraine nun mit Savoir-vivre den dritten Teil eines Zyklus, der das Porträt eines Desproges zeichnet, dessen Blick ebenso dunkel ist wie sein schwarzer Humor. 
Hinter dem begnadeten Entertainer verbirgt sich ein Schriftsteller mit einer bissig-scharfen Feder, der gewandt akrobatische Sprünge vollführt, um die ganze Absurdität einer Welt aufzuzeigen, die auf Vorurteilen und sinnlosen Konventionen beruht. Diese gefährlich spitze Zunge, welche die Schwächen eines jeden wunderbar aufs Korn zu nehmen weiß, steht in der gemeinsamen Inszenierung von Michel Didym und Chartherine Matisse im Vordergrund. Alle beide verleihen dem flammenden Text eine Stimme, der von einer Scharfsinnigkeit zeugt, wie wir sie heute vermissen. (C.T.)

Photo © Eric Didym

Bonus

Michel Didym stellt das Stück vor (FR)

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016