Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - TNS
www.tns.fr
Reservierungen : +33 (0) 3 88 24 88 24
Wie komme ich hin?

Requiemachine

Marta Górnicka
28 März bis 01 April 2014 | 10 Auff. | Strasbourg | TNS

Atemlos

Nachdem Marta Górnicka bereits 2012 beim Festival Premières in Straßburg ihre Produktion Magnificat vorstellte, setzt sie nun ihre Erforschung des chorischen Theaters mit einer Reflexion über die Arbeitswelt fort.

Ihr Stück Magnificat hatte im Juni 2012 ohne Zweifel zu den schönsten Momenten des Festival Premières gezählt. Auch zu den besonderen. In einer ultra-simplen Kulisse erfand Marta Górnicka eine neue Form des tragischen Chors. Nichts als Körper, Stimmen und Atemzüge... Eine Darbietung der skandierten Worte und Rhythmen, getragen von der Energie der Gruppe und der Kraft jedes Einzelnen. Das war etwas Neues und zugleich Vertrautes.
Mit ihrer dritten Produktion Requiemachine (die im Elsass bereits im letzten Mai beim Festival Horizon in der Filature in Mülhausen zu sehen war) greift Górnicka den gleichen Rahmen wieder auf und setzt ihre Beobachtung der heutigen Tragödien fort. Sie beschäftigt sich mit der Arbeitswelt und seinem „Totalitarismus“, mit dem „gewöhnlichen Menschen, gefangen im Getriebe der Produktion und des alltäglichen Konsums“. Dazu stützt sie sich auf Texte unterschiedlichster Provenienz: Briefe, Abzählreime, Werbesprüche, Gedichte von Władysław Broniewski sowie Auszüge aus Schriften von Elfriede Jelinek oder Michel Foucault. „Requiemachine ist ein Essay über Sprache und Tod, erklärt Górnicka, über die Beziehung von Sprache und Macht, über die Geschichtsmaschine“. Kämpferisches Theater, in dem die einzigen Waffen des Menschen der Körper und der Atem sind. (S.D.)

Foto: Marta Ankiersztejn

In polnischer Sprache mit französischen Übertiteln
In Kooperation zwischen Le Maillon und dem TNS organisiert

Einladungen zu verlosen unter den Mitgliedern des Club szenik (Teilnahme am Gewinnspiel vom 17.03 bis zum 25.03 möglich)

Schlagwörter : Marta Górnicka
Weitere Informationen

Trailer zu Magnificat auf theatre-contemporain.net

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017