Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - TNS
www.tns.fr
Reservierungen : +33 (0) 3 88 24 88 24
Wie komme ich hin?

Hypérion

F. Hölderlin / M.-J. Malis
10 bis 21 Januar 2015 | 10 Auff. | Strasbourg | TNS

Theater der Distanz

Mit ihrer distanziert ruhigen Inszenierung von Friedrich Hölderlins Hyperion fordert Marie-José Malis den Zuschauer zu einer Reflexion über politisches Handeln auf.

Sollte die Theaterkritik tatsächlich an Einfluss verlieren, so gibt es einen Ort in Frankreich, an dem dieser Tatbestand alljährlich widerlegt wird: In Avignon trägt die Kritik während des Theaterfestivals im Juli maßgeblich zum Erfolg oder Misserfolg der Stücke bei und sorgt für volle oder leere Säle. Diese grausame Erfahrung musste die Regisseurin Marie-José Malis vergangenes Jahr bei den Vorstellungen ihres Hyperion machen, einer Adaption des unvollendeten Briefromans des deutschen Dichters Friedrich Hölderlin. 

Aber man muss dieses Stück gesehen haben, um die Absurdität einer derart vernichtenden Kritik zu begreifen. Nichts an der Inszenierung ihres Hypérion erscheint streitbar oder gar übertrieben provokant, und alle Entscheidungen der Regie, von der Beleuchtung bis zum Spiel der Schauspieler, zielen im Gegenteil darauf ab, eine gelassene Distanz auf der Bühne entstehen zu lassen. So wird der griechische Hyperion, der nach seiner Begegnung mit Diotima beschließt, gegen den osmanischen Aggressor ins Feld zu ziehen, nicht nur von einem einzigen Darsteller verkörpert, sondern alle Akteure bis auf Diotima teilen sich seinen Text. Auf diese Weise ist das Scheitern des jungen Mannes, der angesichts von Plünderungen und Massakern vom republikanischen Ideal abkommt, Anlass einer kollektiven Reflexion über Engagement und Handeln in unserer heutigen Welt, die die Figuren buchstäblich an das Publikum im Saal richten. (C.C.)

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Clean City
Theater | Strasbourg | 15 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016