Hans was Heiri

Zimmermann & de Perrot
06 bis 08 Februar 2014 | 3 Auff. | Basel | Kaserne

Der tägliche Kampf

Der Zirkusartist Zimmermann und der DJ de Perrot basieren wieder einmal ihr Stück auf der genauen Beobachtung menschlicher Marotten.

Die beiden Schweizer sind die Poeten eines wackligen Alltags. Seit über zehn Jahren kämpfen Martin Zimmermann und Dimitri de Perrot mit einem Boden, der nachgibt, Häusern, die sich drehen, Gegenständen, die sich entziehen und Gefährten, die ebenso ungeschickt sind wie sie selbst. Das Duo, bekannt für seine beweglichen Bühnenbilder, seine millimetergenauen Choreografien und seinen naiven Humor, erntet Auszeichnungen und begeisterte Kritiken. 
Ihre jüngste Produktion, Hans was Heiri, ein schweizerdeutscher Ausdruck für „Jacke wie Hose“ setzt den gleichen Weg fort. Das Leben ist absurd und unser Kampf lächerlich; um trotz dieser Feststellung weiter leben zu können, entwickeln wir alle die gleichen Strategien. Nur, dass sie viel schöner erscheinen, wenn Zimmermann und de Perrot sich ihrer bemächtigen.  (S.D.)

Foto: Mario Del Curto

Schlagwörter : Martin Zimmermann
Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Arno
Rock Pop Elektro | Metz | 13 Dezember 2016
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016