Praktisches

Alle Veranstaltungstage und -orte

Alle Veranstaltungen in :
Strasbourg - TNS
www.tns.fr
Reservierungen : +33 (0) 3 88 24 88 24
Wie komme ich hin?

Ainsi se laissa-t-il vivre

R. Walser / G. Delaveau
04 bis 16 November 2014 | 13 Auff. | Strasbourg | TNS

Die Schönheit des Unvollendeten

Ainsi se laissa-t-il vivre von Guillaume Delaveau ist eine Hommage an den Schweizer Schriftsteller Robert Walser, die uns in das Innenleben eines schwer fassbaren Dichters und dessen Schreibprozess eintauchen lässt.  

Guillaume Delaveau ist für das Publikum des Théâtre National de Strasbourg (TNS) kein unbeschriebenes Blatt mehr. Nach seinem Abschluss an der hauseigenen Schauspielschule des TNS hatte er bereits 2000 Peer Gynt von Henrik Ibsen und 2008 The Massacre at Paris von Christopher Marlowe inszeniert. Nun kehrt er diesen Herbst mit einem Werk aus eigener Feder zurück. Ainsi se laissa-t-il vivre stützt sich auf Schriften Robert Walsers (Poetenleben, Mikrogramme, Kleine Prosa und Briefe), um einen der bewegendsten Schweizer Schriftsteller des 20. Jahrhunderts zu würdigen. 
Walsers Werk – dem breiten Publikum wenig bekannt – erstaunt durch seine Fähigkeit, Lebensabschnitte und flüchtige Augenblicke zwischen romantischer Empfindsamkeit und expressionistischem Seelenschmerz zu streifen. Vielleicht ist es dieser permanente Zwischenzustand, der den Schriftsteller nie zu innerer Ruhe hat finden lassen. Robert Walser verbrachte die letzten dreißig Jahre seines Lebens in einer Heilanstalt und starb während eines langen Schneespaziergangs... In Ainsi se lassa-t-il vivre erscheint der Geist des Schriftstellers in einer Überlagerung verschiedener Erzählungen, inszeniert von Guillaume Delaveau. Hinter jeder Geschichte verbirgt sich eine Facette des Menschen Robert Walser, aber auch des Schriftstellers im weiteren Sinne: ein Abenteurer der Worte, maliziös und trotz seines unruhigen Lebens luzide. (C.T.)

Weitere Angebote zu der Veranstaltung
- Sa, 08.11. um 16 Uhr im Cinéma Star : Von der Bühne auf die Leinwand, Vorführung von L'Institut Benjamenta der Frères Quay
- Mi, 12.11. um 19 Uhr in der Librairie Quai des Brumes : Überkreuzte Blicke, Atelier der Zuschauer, kritisches Atelier zur Aufführung Ainsi se laissa-t-il vivre 

- Fr, 14.11. : Am Bühnenarnd, Treffen mit den Darstellern der Veranstaltung Ainsi se laissa-t-il vivre nach der Aufführung

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017