Sophie Hunger

| 20:00 | Basel | Kaserne

Sophie die Übermütige

Die Schweizer Songschreiberin und Sängerin Sophie Hunger ist auf Europatournee mit ihrem neuen popigen Album: Supermoon. " Eine der größten Künstlerinnen überhaupt”, meint Die Welt.

Sie singt auf Französisch, Englisch und Deutsch, sie mag Fußball, Bob Dylan, Jeff Buckley und Nina Simone, sie singt Rock, Jazz und Blues. Sie, das ist Sophie Hunger,  Schweizerin, Songschreiberin und Sängerin, die das bestgehütete Geheimnis der Schweiz hätte bleiben können, wäre ihr zweites Album Monday’s Ghost nicht Honig für die Ohren der Musikkritiker gewesen. Nach Sketches on Sea, ihrer selbst produzierten und im Wohnzimmer aufgenommen CD, besticht die junge Sängerin durch ihre freche Art, ihre Natürlichkeit, ihr Talent für zarte Kompositionen und ihre unglaubliche Stimme. Rolling Stone zählt sie zu den „10 Newcomern“ 2010, während sie auf der Bühne ihr Publikum in Erstaunen versetzt und in Atem hält. Die Musik von Sophie Hunger, mal dunkel, mal hell, ist das Abbild einer zugleich schüchternen und kühnen Persönlichkeit. Sophie Hunger scheut kein Risiko, keinen Musikstil. Nach einem sehr jazzigen Album, The Danger of Light, liefert sie jetzt eine popigere Scheibe. Ein weiterer Beweis für ihr Bestreben, über sich selbst hinauszuwachsen. Live wirkt ihre Musik noch mal ganz anders: körperlich, intuitiv, faszinierend. (C.B.)

Foto: Augustin Rebetez

Bonus

Das Album Supermoon zum reinhören

Kommentare (0)
Es hat bisher noch niemand diese Veranstaltung kommentiert - seien Sie die/der Erste!
Alle Kommentare
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Den Newsletter abonnieren

Diesen Monat auf szenik

CLUB Szenik
szenik verlost Karten für die folgenden Veranstaltungen:
Infinita
Theater | Karlsruhe | 18 Dezember 2016
Robin Hood
Tanz | Basel | 26 Dezember 2016
Rentrer au volcan
Theater | Basel | 6 Januar 2017